Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular im Bereich Kontakt.

 

Klaus

Die Stadt einmal völlig neu erleben: Mit der elektronischen Schnitzeljagd. Bewaffnet mit GPS, Taschenrechner und Kugelschreiber geht Ihr mit uns auf Schatzsuche

Sprachen:

Aktiv in den Kategorien: Bremen

  • Bremer Schatzsuche - Die Citysuche

    "Die etwas andere Stadtführung": Lernen Sie die Stadt spielerisch auf eigene Faust kennen, und entdecken Sie mit viel Spaß zahlreiche tolle Details.

    Infos & buchen
  • Bremer Schatzsuche - Die große Stadtsuche

    Das Freizeitspiel mit GPS - lernen Sie Bremen einmal völlig anders kennen.

    Infos & buchen
  • Bremer Schatzsuche - Das Abenteuer-GPS-Spiel: "Das Erbe des Dr. Wunderlich"

    Die Schnitzeljagd des 21. Jahrhunderts: Bewaffnet mit GPS-Gerät und Tasche gehen Sie auf die Jagd nach dem "Erbe des Dr. Wunderlich".

    Infos & buchen
Es liegen noch keine Bewertungen vor

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anbieters Klaus

Stand: 1. Jul. 2013

1.0 Die Teilnahme an der vom Veranstalter organisierten Veranstaltung sowie die An- und Abreise zum/vom Veranstaltungsort erfolgt durch den Kunden auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Es wird hiermit darauf hingewiesen, dass zur Teilnahme an den Spielen des Veranstalters ein allgemein guter Gesundheitszustand und eine ausreichende Kondition vorhanden sein muß.

1.1 Der Veranstalter haftet nicht für Schäden gleich welcher Art, die der Kunde während der Veranstaltung am Eigentum Dritter und/oder an Dritten Personen verursacht.

1.2. Die Aufsichtspflicht für minderjährige Teilnehmer verbleibt bei den Erziehungsberechtigten bzw. bei dem Kunden. Der Veranstalter übernimmt keine Aufsichtspflicht.

1.3. In allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung leistet der Veranstalter nur Schadensersatz nach folgenden Regeln.

1.3.1. Der Veranstalter haftet auf Schadensersatz in voller Höhe bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

1.3.2. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung des Veranstalters auf den nach Art der Veranstaltung vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder sonstigen Beauftragten des Veranstalters. Weitergehende Ansprüche gegen den Veranstalter oder seine Beauftragten, insbesondere auch auf Schadensersatz oder Aufwendungsersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen.

1.4. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Ansprüche des Kunden bei dem Veranstalter zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Tod des Kunden.

1.5. Andere gesetzliche Schadensersatz-Ausschlusstatbestände bleiben unberührt.

1.6. Für alle Ansprüche des Kunden gegen den Veranstalter wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Veranstaltung und auf Schadensersatz bei vertraglicher und außervertraglicher Haftung gilt – außer in Fällen von Personenschäden, Vorsatz und grober Fahrlässigkeit – eine Verjährungsfrist von einem Jahr nach dem vertraglich vorgesehenen Veranstaltungsende.

  1. Geistiges Eigentum

2.1. Die Ideen und Konzepte bleiben geistiges Eigentum des Veranstalters. Eine weitergehende Nutzung, die Weitergabe an Dritte, eine teilweise oder komplette Realisation der Ideen des Veranstalters ist, auch in Teilen, nicht erlaubt.

2.2. Audio- und Videoaufnahmen jeglicher Art sind nur nach vorheriger Genehmigung durch den Veranstalter gestattet. Eine Veröffentlichung ist nicht gestattet.

Download Pdf Datei