Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular im Bereich Kontakt.

 

Günther

Ich liebe das Wasser! Die vielen Seen, die Flüsse Spree + Havel sind meine Heimat. Kommen Sie an Bord - es wird Ihnen gefallen. Cold beer - warm hearts.

Sprachen:

Verbandsmitgliedschaften:


WVW - Wirtschaftsverband Wassersport Berlin e.V.

Aktiv in den Kategorien: Berlin, Potsdam

Wasser hat mich schon von Kindesbeinen an fasziniert.

Angefangen hat es mit Modellbooten. Dann ging es weiter mit Rudern, Surfen und Segeln in Berlin. Dann kamen Segeltörns auf der hohen See hinzu.

Zu den über 20 Jahren Fahrpraxis auf Binnengewässern, kommen noch über 5000 Seemeilen Erfahrung in Mittelmeer, Karibik und Ostsee.

Qualifikationen: Bootsführerscheine Binnen & See, seit 2008 das kommerzielle Schiffsführerpatent B, Sportseeschifferschein, Sprechfunkzeugnis See

Hobbys: Golf, Segeln, Konditionstraining

Ich wohne in Berlin.

  • Bootstour Berlin mit Salon-Yacht - Schlösser am Ufer der Havelseen

    Eine Kreuzfahrt über die Seenplatte der Havel zwischen Berlin & Potsdam. Viele Sehenswürdigkeiten am Ufer und weite Ausblicke über die Seen

    Infos & buchen
  • Yacht Rundfahrt Sightseeing Berlin City West, City Ost, Regierungsviertel

    Entdecken Sie Berlin vom Wasser aus. Entspannt gleiten Sie auf einer luxuriösen Yacht über die Spree an den Sehenswürdigkeiten vorbei. 2 bis 25 Personen.

    Infos & buchen
Es liegen noch keine Bewertungen vor

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anbieters Günther

Stand: 14. Nov. 2014

Geschäftsbedingungen - 1. Der Charterer und seine Gäste bilden während des Aufenthalts auf der Yacht eine Crew für einen sportlichen Yachttörn. Dieser Vertrag ist keine Beförderung von Fahrgästen von Punkt A nach B. 2. Die Mitnahme von Kindern und Haustieren muß vor Chart erbeginn mit dem Vercharterer abgestimmt werden. Der Charterer muß sicher stellen, daß während der ganzen Zeit des Aufenthalts an Bord die Beaufsichtigung der Kinder bzw. der Haustiere gewährleistet ist. Kinder unter 8 Jahren müs-sen beim Aufenthalt an Deck immer eine Schwimmweste tragen. Das Rauchen unter Deck ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. 3. Die Crew verpflichtet sich - den Anweisungen des Schiffsführers zu folgen – sich nicht fahrlässig zu verhalten – die Yacht und deren Einrichtung p fleglich zu behandeln - mindestens 15 Minuten in offenem Wasser schwimmen zu können. Kann ein oder mehrere Crewmit glied/er nicht oder nicht ausreichend schwimmen, ist während des Aufenthalts an Deck die ganze Zeit eine Schwimmweste zu tragen . Kinder unte r 8 Jahren müssen an Deck die ganze Zeit eine Schwimmweste tragen. 4. Im Rahmen einer Einweisung und/oder bei aktuellem Bedarf , weist der Schiffsführer die Crew auf die Besonderheiten und Gefahren beim Aufen t- halt auf einer sportlichen Yacht hin. Ausreich end Rettungsmittel und Feuerlöscher sind an Bord vorhanden und deren Lagerort ist deutlich gekennzeichnet. Eine spezielle Einführung in das Anlegen und Tragen der Rettungswesten wird auf Anfrage oder bei Bedarf gegeb en. Das Ein - und Aussteigen von der Yach t, der Aufenthalt an Deck oder auf der Badeplattform, die Nutzung des Beibootes, der mitgeführten Wassersportgeräte, wie ́Banane ́, Badering , Jetski ... oder die Teilnahme an Manövern sind nur nach Rücksprache mit dem Schiffsführer erlaubt und geschieht auf e igene Gefahr. Nur Crewmitglieder, die gut schwimmen k önnen und eine Schwimmweste tra gen, dürfen die Wassersportgeräte benutzen und sich auf der Badeplattform aufhalten. Beim Wasserskilaufen & Wakeboarding ist ein Helm zu tragen. Während der Fahrt darf die Badeplattform nicht betreten werden. 5. Widrige Wetterverhältnisse, Havarien oder Umstände, die die Sicherheit von Schiff, Mannschaft oder Dritten gefährden, berecht igen den Schiffsfü h- rer den Törnplan zu ändern oder den Törn gar nicht anzutreten oder ganz abzubrechen und einen geeigneten Hafen oder Anlegestelle anzulaufen. Wird der Yachttörn auf Wunsch des Charterers vorzeitig beendet, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der anteiligen Chart ersumme. 6. Der Charterbetrieb auf der CARPE DIEM ist vom Wasser & Schifffahrtsamt zertifiziert. Für die CARPE DIEM besteht eine Haftpflichtversiche rung i.H.v. € 1,5 Mio. für Personen - und Sachschäden, sowie eine Kaskoversicherung mit € 1000, - Selbstbeteiligung. Eine Haftung über diese Versich e- rung en hinaus wird vom Vercharterer ausdrücklich ausgeschlossen. Weiterhin besteht weder ein Versicherungsschutz für Schäden , di e auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit des Charterers und / oder seiner Gäste zurückzuführen sind, noch für Schäden am persönlichen Ei gentum und / oder der G e- sundheit des Charterers und seiner Gäste. Der Charterer und seine Gäste sind für alle von ihnen verursachten Schäden, die üb er normalen Verschleiß hinausg ehen, in vollem Umfang haftbar - sofern diese nicht durch die abgeschlosse nen Versiche rungen gedeckt sind. Die Versicherung s- bedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages und werden auf Anforderung gegen Kostenerstattung zugesandt. 7. Der Vercharterer behält sich das Recht vor, vom Chartervertrag zurückzutreten wenn - der Charter er im Zahlungsrückstand ist - die Wet - terverhältnisse und / oder der Zustand / Status der Wasserstraßen eine normale sichere Fahrt nicht zulassen - unvorhersehbare technische Defekte ei ne Fahrt nicht zulassen oder eine Reparatur nicht rechtzeitig abgesch lossen werden konnte ( in letzteren Fall versucht der Vercharterer eine E r- satzyacht zu beschaffen - ein Anspruch auf eine Ersatzyacht besteht jedoch nicht. ) - im Fall höherer Gewalt - Ä nderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen, die diese Charter betr effen - vertragswidriges Verhalten des Charterers und / oder seiner Gäste. Verzögert sich der Beginn des Yachttörns, weil es dem Vercharterer nicht möglich ist die Yacht rechtzeitig bereitzustellen, kann der Charterer zwi schen folgenden Möglichkeiten wähl en : Verlängerung der Charterdauer um die versäumte Zeit, sofern der Charterbetrieb dies zuläßt oder Rückerstattung des antei ligen Charte r- preises. Darüber hinausgehende Ansprüche werden vom Vercharterer nicht übernommen.

8. Der Charterer kann vom Chartervertrag jederzei t zurücktreten. Der Rücktritt muß schriftlich ausgesprochen werden und rechtzeitig inner halb der genannten Fristen beim Vercharterer eingehen. Der Charterer kann auch einen gleichwertigen Ersatz beibringen, der in den Vert rag eintritt. Der Vercharterer ka nn den Ersatz ablehnen, wenn dieser den Anforderungen eines Yacht törns nicht entspricht. Bei Rücktritt bis zu 6 Wochen vor dem Chartertermin wird eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. 10 % der Chartersumme, mindestens jedoch € 150, - fällig. Bei Rücktritt bis zu 4 Wochen vor dem Termin wird 50 % der Chartersumme fällig. Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 4 Wochen vor dem Chartertermin ist die volle Ch artersumme und die Kosten des bestellten Proviants fällig. Kann der Vercharterer die Bestellung des Provi ants ganz oder teilweise stornieren, trägt der Charterer die tatsächlich entstandenen Kosten. Tritt der Charterer die gebuchte Fahrt nicht an, wird die volle Chartersumme zuzüglich der Kosten des bestellten Proviants fällig. 9. Datenschutz : Der Vercharterer wird die ihr im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses bekannt werdenden personenbezogenen Daten unter B e- achtung des Bundesdatenschutzgesetzes bearbeiten und geheimhalten. Es werden keine Daten weitergegeben. Wünscht der Charterer dass seine persönlichen Date n nach der durchgeführten und vollständig bezahlten Buchung gelöscht werden, reicht eine kurze schriftliche Mitteillung an den Vercharterer. 10. . Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des abgeschlossenen Chartervertrages. Für alle Rechtsb eziehungen zwischen Cha r- terer und Vercharterer gelten ausschließlich die Bestimmungen dieses Vertrages. Mündliche Absprachen sind ohne schriftliche B e stätigung unwirksam. Falls einzelne Bestimmungen oder Teile der Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam s ein sollten, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung oder Teil der Bestimmung, soll die gesetzliche B estimmung treten, die der unwirksamen Bestimmung inhaltlich am nächsten kommt. Es gi lt deutsches Recht. Als Gerichtsstand wird Berlin vereinbart.

Download Pdf Datei