Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular im Bereich Kontakt.

 

Faszination Hamburg

Wir bieten Ihnen kulinarische Stadtführungen und Rundgänge in Hamburg in hoher Qualität. Entdecken Sie die kulinarische Vielfalt Hamburger Stadtteile.

Sprachen:

Aktiv in den Kategorien: Hamburg

Exklusive Stadtführungen, kulinarische Rundgänge und Kieztouren

Herzlich Willkommen bei Faszination Hamburg

Wir freuen uns Ihnen Hamburg näher bringen zu dürfen – authentisch, spannend und voller Abwechslung. Mit Motivation und Elan präsentieren wir Ihnen unser schönes Hamburg: Ganz ohne Schlaftabletten und monotonen Meinungsäußerungen. Stadtführungen in Hamburg mal anders: Wir zeigen Ihnen, warum wir Hamburg soooo lieben und warum wir das Lebensgefühl eines echten Hamburgers verkörpern. Eine Stadt, in der Freiheit und Selbstbestimmung besser denn je, gelebt werden kann.

Mit unseren Stadtführern kommen Sie in den Genuss individuell gestalteter Führungen und Rundgänge. Entdecken Sie die Reeperbahn, das Schanzenviertel, den Hafen oder die wunderschöne Altstadt. Faszinierende Abwechslung bieten unsere kulinarischen Stadtführungen. Abseits der Touristenpfade zeigen wir Ihnen die kulinarische Vielfalt verschiedener Hamburger Viertel.

  • Hamburg: Kulinarische Führung durch das Schanzenviertel

    Genießen Sie eine kulinarische Erkundungstour durch das Schanzenviertel und erfahren Sie mehr über das beliebte Szeneviertel.

    Infos & buchen
Es liegen noch keine Bewertungen vor

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anbieters Faszination Hamburg

Stand: 4. Feb. 2015

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1.Vertragspartner/Geltungsbereich
Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Vertrag zustande.

2. Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich Tourismus des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

3. Allgemeines
Für Angaben auf Flyern, Plakaten, Visitenkarten etc. wird vom Anbieter keine Haftung übernommen. So gewähre ich keine Garantie und keine Haftung gegenüber Fehlangaben, Rechtschreibfehlern etc.

4. Vertragsschluss
5. Teilnahme an Serviceleistungen
Jeder Teilnehmer einer Serviceleistung vom Anbieter hat sich sozialisiert zu Verhalten. Nicht geduldet werden übermäßiger Alkoholkonsum, Belästigung, Gewalt oder mehrfaches Stören der Gruppe in Form von stets mutwilligen und lauten verbalen Äußerungen etc.. Anweisungen durch den zuständigen Gästeführer bei Missachtung haben befolgt zu werden. Eine Erstattung, des für die Führung gezahlten Endgeldes, ist aufgrund eigenen Verschuldens, nicht möglich.

6. Vorbehalte
Die Serviceleistung bei jeden Wetter durchgeführt. Es obliegt der Entscheidung des Gasteführers, eine Situation oder höhere Gewalt als gefährlich oder bedrohlich für die Gruppe einzuschätzen. Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der jeweils versprochenen Leistung,diese nicht zu erbringen. Dies kann z.B. durch höhere Gewalt eintreten. Beispiele sind starkes Unwetter, kurzfristige Krankheit des Gasteführers, Großeinsätze der Polizei/ Feuerwehr etc. sowie Großveranstaltungen. In diesem Fall wird der Anbieter umgehend alle betroffenen Kunden informieren und für Ersatz sorgen.

7.Preise
Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer).Sämtliche Preise sind in deutscher Währungsform, Euro zu verstehen. Siehe § 4

8. Rücktritt des Auftraggebers/ Stornierungen/Verspätungen
Es ist dem Auftraggeber jederzeit gestattet, vor Beginn der gebuchten Serviceleistung zurücktreten. Entscheidend ist der Eingang der Rücktrittserklärung oder Stornierung beim Anbieter bzw. Verittler. Um einen wirksamen Rücktritt zu erreichen, ist es zwingend notwenfig, diesen schriftlich, d.h. via Mail anzuzeigen. Im Falle eines Rücktritts seitens des Auftraggebers, oder der fehlenden Wahrnehmung des Terrmins, kann der Anbieter eine entsprechende Entschädigung verlangen. Auf dieser Grundlage, kann der Anbieter eine Stornierungsgebühr geltend machen. Diese beträgt: Bei Stornierung berechnet der Anbieter:
1. Ab 10 Tagen vor Veranstaltungstermin 25% der gebuchten Leistung / Preis
2. Ab 5 Tagen vor Veranstaltungstermin 50% der gebuchten Leistung / Preis
3. Am Tag der vereinbarten Serviceleistung oder Nichterscheinen 100% der gebuchten Leistung / Preis
Die gebuchte Leistung und die damit verbundenen Kosten werden auch in Rechnung gestellt, wenn die Person/Gruppe nicht zum vereinbarten Zeitpunkt, oder mit starker zeitlicher Verspätung, erscheint. Die maximale Wartezeit des Gasteführers beträgt hier 20 Minuten. Der vereinbarte Zeitraum für die Führung ist verbindlich. Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform.

09. Leistungserbringung
Hat der Anbieter ein dauerhaftes Problem für die Leistungserbringung, z.B. durch höhere Gewalt, obwohl ein gültiges Vertragsverhältnis besteht, hat der Anbieter das Recht, vom Vertrag mit dem Kunden zurück zu treten. Der Kunde wird umgehend über diese Änderung informiert und bereits getätigte Leistungen, hier z.B. Zahlungen, werden zurück erstattet.

10. Wiederrufsbelehrung
Die Vorschriften über Fernabsatzverträge sind gemäß § 312 b) Abs. 3 Nr. 6 BGB auf den Erwerb von Tickets nicht anwendbar, d.h. dem Erwerber steht kein zweiwöchiges Widerrufsrecht zu.

11. Vertragsgestaltung /Speicherung des Vertragstextes
Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Dem Kunden steht jederzeit zu, den Vertragstext, z.B. bei Verlust etc., einzusehen. Wir senden Ihnen eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: Durch einfache Kontaktaufnahme, telefonisch oder via Mail, kann eine falsche Eingabe problemlos innerhalb einer Frist von 12 Stunden nach Bestellvorgang, korrigiert werden.

12. Datenschutz
Der Kunde ist damit einverstanden, dass die für die Leistung zur Verfügung gestellten Daten, weiterhin vom Anbieter für die Kundenbetreuung genutzt werden dürfen. Diese Daten werden im Sinne des Bundesdatenschutzgesetztes nicht an Dritte weitergegeben.
13. Sprache und anzuwendendes Recht
Der Vertrag sowie die weitere Durchführung wird in Deutsch abgefasst. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

14. Haftung
Die Haftung vom Anbieter ist auf die Leistungserbringung, den Zeitraum sowie die geleistete Zahlung, beschränkt. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für Unfälle oder Schäden aufgrund höhrer Gewalt. Darunter zu verstehen sind z.B Verkehrsunfälle, Terrorismus, Unwetter, Streik etc. . Für Personenschäden und Personen- Unfälle, sowie generelle Schäden und Unfälle bei Dritt-Anbietern - auch wenn von vom Anbieter vermittelt- haftet jeweils der Dritt-Anbieter, z.B. mit eigener Versicherung des jeweiligen Transport Unternehmens. Z.B Hafenrundfahrt / Limousinen-Service. Angebote sind jeweils ausdrücklich als die eines Dritt-Anbieters gekennzeichnet. Das kann z.B. sein: Mietfahrräder, Motorräder, sonstige Fahrzeuge und Beförderungsleistungen, Restaurantbesuche sowie Bewirtung, Ein- Auf- und Ausgänge.

Der Anbieter haftet nicht für Leistungen von Dritt-Anbietern, auch wenn diese von Anbieter vermittelt wurden. Die Serviceleistungen sind jeweils deutlich, als die von Dritt-Anbietern, vermerkt.

Bei der Zusammenarbeit mit anderen Anbietern (Hafenrundfahrt, Limousinen-Service etc.) gelten die jeweiligen Stornierungsbedingungen sowie die AGB der jeweiligen Geschäftspartner.

Der Anbieter haftet in Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen lediglich für die ordnungsgemäße Abwicklung der Vermittlung bzw. Leistung und gewissenhafte Kontrolle und Selektierung der Leisttungsträger. Die Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, wird auf das dreifache des Preises der Dienstleistung, oder Veranstaltung, beschränkt. Für Körperschäden haftet der Anbieter nur, insofern der Anbieter ein Verschulden trifft.

Der Anbieter haftet für seine Gasteführer nur für eigenes vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln. Eine Abtretung von Ansprüchen des Kunden gegen uns ist ausgeschlossen. Dies betrifft Ansprüche aus dem Vertrag und im Zusammenhang mit der Durchführung und Abwicklung des Vertrages sowie aus unerlaubter Handlung.

Bei Führungen, an denen Kinder bzw. Minderjährige Personen teilnehmen, übernimmt der Anbieter bzw. der durchführende Gasteführer, keine Aufsichtspflicht. Eltern haften für Ihre Kinder. Jeder Teilnehmer, ob Minder- oder Volljährig, hat für ausreichende Aufsicht sowie eigene Sicherheit zu sorgen.

Der Anbieter haftet weder für den Verlust von Wertgegenständen noch für Missverhalten (Provokation, Gewalt, Beleidigungen etc.) der Kunden. Darunter sind sämtlich eigenverantwortliche Sach-bzw. Körperschäden zu betrachten.

Download Pdf Datei