Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular im Bereich Kontakt.

 

Jurgita

Kundenbewertungen
4,5 Sterne - sehr gut

Ich bin ausgebildete und staatlich anerkannte Reiseleiterin der ersten Kategorie für Litauen.

Sprachen:

Verbandsmitgliedschaften:


Mitglied im Verband für Fremdenführer des Landkreises Klaipeda

Aktiv in den Kategorien: Klaipėda

Ich heiße Jurgita und bin in Klaipeda geboren und aufgewachsen. Von Geburt an lebe ich in Klaipeda und daher kenne ich mich in diesem Teil des Landes bestens aus. Meine Muttersprache ist litauisch, aber ich spreche auch fließend deutsch.

An der Vilniusser Universität habe ich Germanistik studiert und eine Zeitlang als Übersetzerin und private Deutschlehrerin gearbeitet. Vor einigen Jahren habe ich die Ausbildung als amtlich geprüfte Reiseleiterin für Westlitauen in litauischer und deutscher Sprache absolviert.

Zur Zeit lebe ich in der kleinen Stadt Gargzdai, die sich neben dem ehemaligen Memel befindet, und arbeite als private Deutschlehrerin, Übersetzerin sowie als Reiseleiterin für Westlitauen (Klaipeda, Palanga, Kurische Nehrung, Heydekrug, Windenburg, Russ).

Für eine der besten Einschätzungen meiner Arbeit halte ich die von meinen Touristen ausgesprochenen Worte: "Ich möchte noch einmal dieses Land besuchen."

"Zum Reisen gehören Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen und daß man sich durch kleine widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter und dergleichen nicht niederschlagen lasse." (Adolph Freiherr von Knigge)

  • Stadtführung Klaipėda: Auf den Spuren der deutschen Geschichte

    Klaipeda - das ehemalige Memel - ist die vor 763 Jahren gegründete Stadt, die bis zum heutigen Tag die Spuren der deutschen Geschichte erhalten hat.

    Infos & buchen
  • Ausflug "Kurische Nehrung": Das vom Menschen und Natur geschaffene Paradies

    Die schmale 98 km lange Landzunge zwischen der Ostsee und dem Kurischen Haff ist ein wahres Paradies für die, die nach Ruhe und innerem Gleichgewicht suchen.

    Infos & buchen
  • Ausflug für Naturliebhaber: Klaipėda und Windenburg

    Tauchen Sie in die einzigartige und unberührte Natur des Memellandes ein, erleben Sie die einmalige Vogelwelt!

    Infos & buchen
Durchschnittliche Bewertung:

4,5 von 5 Sternen

100,0 % empfehlen die Angebote dieses Anbieters weiter

Bewertung von aus Überherrn am
"gut"
B.O empfiehlt dieses Angebot weiter

Prima Ausflug, gerne wieder

Antwort des Anbieters Jurgita am 26. Oktober 2015

Vielen Dank für Ihre nette Bewertung!

Bewertung von aus Hütschenhausen am
"gut"
Stuppy Franz-Josef empfiehlt dieses Angebot weiter

Jurgita war eine perfekte Reiseführerin kompetent, engagiert Sie war in der Lage uns zu begeistern

Antwort des Anbieters Jurgita am 26. Oktober 2015

Lieber Franz-Josef Stuppy, herzlichen Dank für Ihr freundliches Feedback! Liebe Grüße, Jurgita

Bewertung von aus Stutensee am
"sehr gut"
Hanspeter Gaal empfiehlt dieses Angebot weiter

Es hat alles wunderbar geklappt !

Bewertung von am
"sehr gut"
mario empfiehlt dieses Angebot weiter

Dank an Jurgita die uns bei strahlendem Sonnenschein die Kurische Nehrung und die Stadt gezeigt hat. Diesen Ausflug sollte man unbedingt erleben,wenn man Klaipeda besucht.

100 % echte Bewertungen

So funktioniert das Bewertungssystem

Wir mögen keine gefälschten Kundenmeinungen. Deshalb dürfen bei uns auch nur rent-a-guide-Kunden das von Ihnen gebuchte und absolvierte Programm bewerten. Dies geschieht, indem wir nach Tourende unseren Kunden eine Mail schicken, damit diese Ihr gebuchtes Produkt bewerten können. So können Sie sich als Kunden ein authentisches Bild von dem Angebot machen.

Persönlichkeitsrecht ist ein hohes Gut: Unsere Kunden entscheiden deshalb selber, ob Sie bei der Abgabe der Bewertung ihren echten Namen oder ein Pseudonym verwenden möchten.