Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular im Bereich Kontakt.

Besichtigen Sie die Everglades Planen Sie Ihren Ausflug in die Miami Everglades: Erleben rasante Bootstouren mit dem Speedboot und sehen Sie freilebende Alligatoren
  • Über 250.000 Kunden
    vertrauen uns
Auswahl der besten lokalen Anbieter

Die besten Everglades Touren & Bootsausflüge

5 Angebote gefunden
Everglades Ausflug von Miami Beach Hotels

Erleben Sie die atemberaubenden Everglades während einer Airboat-Fahrt mit anschließender Alligatorshow ab Ihrem Miami Beach Hotel.

 Inkl. Airboat-Fahrt
 Deutschsprachig immer Montag, Mittwoch und Freitag
Sprachen:
Englisch Deutsch Spanisch
Dauer:
3 Stunden
ab 34 € pro Person
Actionreiche Airboat Tour in den Everglades

Rasen Sie über das wild bewucherte Wasser und halten Sie nach wilden Tieren Ausschau, während Ihr Kapitän Ihnen das komplexe, subtropische Ökosystem erklärt.

Sprachen:
Englisch
Dauer:
4 Stunden 30 Minuten
69 € pro Person
Everglades privat entdecken ab Hafen, Hotel oder Flughafen

Lernen Sie bei einer aufregenden Tour die faszinierende Schönheit der Everglades kennen. Genießen Sie eine Fahrt per Airboat und besuchen Sie einen Tiergarten.

Sprachen:
Englisch Deutsch Spanisch
Dauer:
4 Stunden
ab 86 € pro Person
30-minütige Airboat-Fahrt in den Everglades

Entdecken Sie Ihre abenteuerliche Seite bei einer halbstündigen Airboat-Tour durch die Everglades in Florida, der größten subtropischen Wildnis in den USA.

Dauer:
2 Stunden
22 € pro Person
Go Miami Card - Freier Eintritt zu über 30 Attraktionen & Aktivitäten

Entdecken Sie Miami mit der City Card und erhalten Sie freien Eintritt zu den Top-Attraktionen und Museen sowie zahlreiche Rabatte bis zu 55% Preisvorteil.

 Wählen Sie zwischen 2, 3 und 5 Tage
163 € pro Person

Reisetipps für die Everglades

Die beste Route für Touren auf eigene Faust

Die Everglades liegen im südlichsten Teil Floridas und bestehen größten Teils aus tropischen Marschland. Sie können mit oder ohne einen Reiseleiter erkundet werden. Für den Everglades Nationalpark gibt es insgesamt vier Eingänge. Der Eingang Shark Valley Visitor eignet sich am besten für Everglades Touren ab Miami. Mit dem Mietwagen dauert die Anfahrt ca. 30 min. Durch den Nationalpark führen zwei Hauptstraßen: der Everglades Parkway 75 (Alligator Alley) und der Tamiami Trail, der wesentlich sehenswerter ist.

Wenn Sie die Everglades auf eigene Faust erkunden, sollten Sie Ihre Wanderungen unbedingt nur bei Tageslicht unternehmen. In der Nacht können die unübersichtlichen Pfade zu einer extremen Gefahr werden. Mit einem erfahrenen Guide steht einer nächtlichen Erkundungstour, zum Beispiel auf einem Boot durch den Sawgrass Park, jedoch nichts im Wege.

Beste Reisezeit für die Everglades

Die Everglades sind ganzjährig ein beliebtes Reiseziel. Der Nationalpark hat das ganze Jahr geöffnet. Das Sumpfgebiet liegt in der tropischen bis subtropischen Klimazone. Das bedeutet, dass die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist und hier viele Moskitos leben. Die beste Reisezeit liegt deshalb in den kühleren und trockeneren Monaten November bis April. Ab Mai wird es heiß in den Everglades. Der Wasserspiegel ist höher und es wird schwieriger Tiere zu beobachten.

Packliste für die Everglades

Bei einem Ausflug in die Everglades unbedingt einpacken:

  • Moskitospray

  • Regenschutz

  • Für Kajaktouren: eine Drybag

Wer mit dem Mietwagen anreist, sollte unbedingt vorher volltanken. In den Everglades gibt es keine Tankstellen.

Wie viel Zeit einplanen

Die Everglades bestehen aus einer Fläche von rund 6.000 km², wovon sich die Hälfte aus dem Everglades-Nationalpark und einem angrenzenden Naturschutzgebiet zusammensetzt. Wenn Sie in diese atemberaubende Landschaft eintauchen wollen, sollten Sie mindestens einen halben Tag einplanen. Bootstouren mit dem Airboat dauern zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden. Inklusive Transfer ab Miami Beach sollten Sie mindestens drei Stunden einplanen.

Kosten für Everglades Touren

Sind Sie in Eigenregie zu den Everglades und dem Everglades-Nationalpark unterwegs, berücksichtigen Sie die Kosten für die An- und Abfahrt. Wollen Sie die Schwelle zum Nationalpark übertreten, bezahlen Sie derzeit 20 USD pro Fahrzeug für einen 7 Tage gültigen Pass. Dazu kommen Kosten für Airboat Touren oder den Eintritt in eine der angrenzenden Alligatoren-Farmen. Es bietet sich an bereits vorab einzelne Aktivitäten oder eine Safari Tour durch die Everglades zu buchen. Online-Preise sind in vielen Fällen günstiger als die Preise für Touren, die in den Hotels verkauft werden.

Kleidung für die Everglades

Vergessen Sie nicht, in den Everglades herrscht tropisches bis subtropisches Klima. Sonnencreme und ein guter Schutz gegen Moskitos sind ein absolutes Muss. Außerdem sollten Sie sich vorab überlegen welche Kleidung Sie tragen. Zu empfehlen ist schnelltrocknende Funktionskleidung, die sich problemlos an die unterschiedlichen Wetterbedingung anpasst. Als zusätzlicher Schutz vor Stechmücken schützen langärmlige Hemden und Hosen. Zu empfehlen sind außerdem helle Kleidung und festes Schuhwerk.

6 Höhepunkte auf Ihrer Entdeckungstour durch die Everglades

Die Everglades können fast zu den Sehenswürdigkeiten von Miami gezählt werden. Dauert die Fahrt zu dem beliebten Nationalpark ab Miami ca. eine Stunde, sind Sie ab Miami Beach in ca. einer halben Stunde am Ziel. Entdecken Sie die schönste Routen durch die Everglades:

1. Airboat-Tour

Eine Airboat-Tour, über die Kanäle des größten Sumpfgebietes der Erde, ist ein absolutes Muss. In den Randbezirken des Everglades Nationalparks rasen Sie, in sogenannten Propeller-Booten, mit einer unglaublichen Geschwindigkeit an zahlreichen Pflanzarten vorbei und bestaunen eine umwerfende Landschaft. Man traut seinen Augen kaum, wenn man zwischen den Grünpflanzen und Farnen auch einmal einen Fleck Wasser entdeckt. Nicht umsonst nennt man den Wasserpfad auch „Fluss aus Gras“. Die Bootstour in den Everglades beschreiben viele als "fliegen" über eine grüne Wiese. Hier ist viel Action inklusive.

2. Wilderness Waterway

Der Wilderness Waterway bezeichnet einen 99 Meilen langen Wasserweg zwischen Everglades City, auch bekannt als „Tor zu den Everglades“, und dem Ort Flamingo. Eine fast unberührte Naturlandschaft mit einer spektakulären Flora und Fauna. Neben zahlreichen Vogel- und Schlangenarten, leben hier außerdem bis zu vier Meter lange Alligatoren und amerikanische Krokodile. Natürlich können Sie nicht „mal eben“ 99 Meilen zurücklegen. Es besteht aber die Möglichkeit diese überwältigende Wildnis und die geheimnisvollen Mangroven-Sümpfe in kleineren Etappen, mit dem Kajak oder auch einem größeren Boot, zu erkunden.

3. Anhinga Trail

Der Anhinga Trail zählt zu den meist besuchten Wanderwegen der Everglades und das nicht ohne Grund. Besonders in den Wintermonaten, bei niedrigem Wasserspiegel, sammelt sich hier eine unglaubliche Vielfalt an exotischen Tieren. Reisende sind besonders an den freilebenden Alligatoren und Krokodilen interessiert. Aber auch der Anhinga, ein Vogel der Namensgeber dieses Trails ist, ist vielfach anzutreffen und ein besonderes Naturschauspiel. Auf einem gut ausgebauten Holzsteg laufen Sie rund eine halbe Meile entlang der magischen Pflanzen- und Tierwelt bis zu einem ganz besonderen Punkt. Am Ende des Holzsteges vom Anhinga Trail beginnt ein asphaltierter Weg. Vor hier haben Sie einen einmaligen Blick auf die vielfältige Tierwelt der Everglades.

4. Shark Valley Tram Road, Bobcat Boardwalk und Otter Cave

Der Bobcat Broardwalk und der Otter Cave befinden sich im Herzen der Shark Valley Region, die auch als „wahrer Teil“ der Everglades bezeichnet wird. Beide Trails haben eine Länge von rund einer halben Meile, die Sie problemlos zu Fuß zurücklegen können. Hier erleben Sie eine spektakuläre Sicht auf eine Vielzahl von Pflanzen. Charakteristische Sumpfzypressen, Prärien an Seegras, Farne, Lianen und farbenfrohe Orchideen sind hervorragende Fotomotive.

Auf der rund 15 Meilen langen Tram Road, können Sie wandern oder eine Fahrradtour unternehmen. Fahrräder können gegen eine kleine Gebühr am Besucherzentrum ausgeliehen werden. Hier sollten Sie jedoch nicht zu spät eintreffen, denn die Fahrräder sind sehr begehrt und es ist nur eine begrenzte Anzahl vorhanden.

5. Indianerreservat

Gut versteckt im Dickicht der Everglades liegt das Big Cypress Reservat. Hier leben die „native people“, die wahren Ureinwohner Floridas. Der Indianerstamm der Seminolen beschloss im Jahre 1993 ihre Pforten für Besucher zu öffnen und seine Geheimnisse mit den Menschen aus aller Welt zu teilen. Gewinnen Sie einen Einblick in das Leben der „Natives“ und lauschen Sie den mystischen Geschichten aus einer Zeit vor der Kolonialisierung. Krönen Sie Ihren Besuch des Indianerreservats mit einer Tour mit dem Sumpfbuggie. Ganz wichtig: Auf keinen Fall die Sonnencreme und den Mückenschutz vergessen. In den Sommermonaten sind die kleinen Blutsauger besonders wild.

6. Alligator Farm

In der Nähe des Haupteiganges des Everglades Nationalparks befindet sich eine der ältesten Alligator Farmen Floridas. Gewinnen Sie einen Blick auf die urzeitlichen Echsen. Todesmutige und speziell ausgebildete Guides vollführen mit den Riesenechsen eine Show der Superlative und erläutern die Alligator-Fangarten der Ureinwohner. Sie erfahren alles Wissenswerte über die massigen Fleischfresser und haben im Anschluss sogar die Möglichkeit in Hautkontakt mit einem Babyalligator zu kommen oder bei der Fütterung der erwachsenen Tiere zuzusehen. Eine Airboat Tour ist im Eintritt der Farm oft inklusive.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Miami
Miami
Alle Tickets & Touren