Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular im Bereich Kontakt.

Prenzlauer Berg: Vom Szeneviertel zum Spiesserviertel

Ein Stadtteil-Rundgang, der viel über Berlins Geschichte zeigt. Altberliner Flair und neue Bewohnerschaft.

  • 100 % Weiterempfehlungs-Quote
  • individuelle Wünsche realisierbar
120 € Tourpreis
Jetzt buchen

Das meinen unsere Kunden

"gut"
Elmar Reuter empfiehlt dieses Angebot weiter

Es war interessant den Prenzlauer Berg auf eine "andere" Art zu erleben als auf den üblichen Wegen

Bewertung von Elmar Reuter aus Olsberg am 18. Mai 2014

"gut"
Wh-Ph empfiehlt dieses Angebot weiter

Der Beginn (Geschichte der Gethsemane-Kirche im Herbst 1989) war für die teilnehmenden Schüler zu lang - evtl. lieber ans Ende setzen

Bewertung von Wh-Ph am 10. Januar 2013

"gut"
renate empfiehlt dieses Angebot weiter

sehr informativ und lebndig geschildert

Bewertung von renate am 14. Juli 2012

Details

  • Sprachen: Englisch Deutsch
  • Teilnehmer: 1 - 25
  • Dauer: 2 Stunden
  • Angebotart: privat (ohne weitere Gäste)
  • Angebot-Nummer: 236
  • Mobile Bestätigung akzeptiert: mobile Bestätigung akzeptiert Ja i
    Kein Ausdruck Ihres Vouchers nötig. Zeigen Sie auf Wunsch Ihre Buchungsbestätigung einfach auf dem Handy oder Tablet vor. Natürlich können Sie Ihren Voucher auch wie üblich in Papierform vorzeigen.

Beschreibung

Wir starten an der Gethsemanekirche. Im Herbst 1989 war sie Zuflucht und Infostätte der Bürgerinitiativen. Nach dem Helmholtzplatz erreichen wir die Kastanienallee mit dem Prater: ein Biergarten mit Theater und vor 130 Jahren Ausflugsgaststätte. Via Stadtbad Oderberger Str. Baden und Planschen anno 1900.

Weiter geht es in die Kulturbrauerei - sechs Höfe voller Kultur und Entertainment. Von hier aus gelangen wir zum Kollwitzplatz, das Epizentrum des Kiezes. Aktuelles Thema hier, die sog. "Gentrifizierung". Austausch der Bevölkerung liegt bei 90%. Eine Sentenz über die "Prenzlauer Berg Muttis" der Neuzeit sei erlaubt. Über hippe Lebensformen gepaart mit konservativen Ansprüchen. Frei nach dem Motto, "Grün wählen, aber Porsche fahren." Am "Judengang" ist das Thema jüdischer Friedhof. Dann geht es auf die Rykestraße zur Synagoge und zum Wasserturm und deren Geschichte, dem Senefelderplatz mit "Pfefferberg", der ehemals ältesten Brauerei im Bezirk. Heute Kulturstandort.

Hier an der U2-Station endet die Führung.

Zusatzinformationen

Geeignet auch für Rollstuhlfahrer.

Kinder ab 10 Jahren.

Treffpunkt

Hinterer Ausgang auf der Fußgängerbrücke der S-Bahn Station "Schönhauser Allee." D. i. Greiffenhagener Str.

Stornierungsbedingungen

Dieses Angebot kann bis zu 7 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

Jetzt buchen

Alle Kundenbewertungen

3 Kundenbewertungen
4,0 von 5 Sternen
100,0 % empfehlen dieses Angebot weiter
100 % echte Bewertungen

Unser Bewertungssystem – geprüfte Sicherheit

Wir mögen keine gefälschten Kundenmeinungen. Deshalb dürfen bei uns auch nur rent-a-guide-Kunden das von Ihnen gebuchte und absolvierte Programm bewerten. Dies geschieht, indem wir nach Tourende unseren Kunden eine Mail schicken, damit diese Ihr gebuchtes Produkt bewerten können. So können Sie sich als Kunden ein authentisches Bild von dem Angebot machen.

Persönlichkeitsrecht ist ein hohes Gut: Unsere Kunden entscheiden deshalb selber, ob Sie bei der Abgabe der Bewertung ihren echten Namen oder ein Pseudonym verwenden möchten.

Details zum Bewertungssystem
Bewertung von aus Olsberg am
"gut"
Elmar Reuter empfiehlt dieses Angebot weiter

Es war interessant den Prenzlauer Berg auf eine "andere" Art zu erleben als auf den üblichen Wegen

Antwort des Anbieters Gerhard am 19. Mai 2014

Schön das es Ihnen und der Gruppe gefallen hat. Kommen sie bei Zeiten wieder, es wird sich schon wieder manches geändert haben. Ich verweise in dem Zusammenhang auf gerade neu in den Himmel strebende Baukräne.....

Bewertung von am
"gut"
Wh-Ph empfiehlt dieses Angebot weiter

Der Beginn (Geschichte der Gethsemane-Kirche im Herbst 1989) war für die teilnehmenden Schüler zu lang - evtl. lieber ans Ende setzen

Antwort des Anbieters Gerhard am 11. Januar 2013

Danke für den Hinweis. Werde ich umsetzen. Beste Grüße G. Vondruska

Bewertung von am
"gut"
renate empfiehlt dieses Angebot weiter

sehr informativ und lebndig geschildert

 
Dezember 2016
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Verfügbare Startzeiten

werden geprüft ...

Weiter zur Buchung

Verfügbar   Ausgewählt   auf Anfrage  

Bitte wählen Sie im Kalender einen verfügbaren Termin aus, um mit der Buchung zu beginnen.

Sie haben noch Fragen zum Angebot?
Anbieter kontaktieren

Angebot als Gutschein verschenken

Verschenken Sie dieses Angebot als Gutschein.

Sie können den Geschenkgutschein direkt nach der Bestellung herunterladen und ausdrucken. Wir wissen: Auch Pläne der Beschenkten ändern sich. Deshalb kann der Gutschein auch für jedes andere Produkt auf rent-a-guide eingesetzt werden und ist drei Jahre gültig.

Gutschein bestellen

Warum rent-a-guide?

  • Bestpreis-Garantie
  • Keine Verkaufsshows
  • über 250.000 zufriedene Kunden
Mehr Stadtführungen in Berlin