Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular im Bereich Kontakt.

Berlin Prenzlauer Berg - Helmholtzkiez

ab 110 € Tourpreis
Gruppenpreis
  • Bis 10 Personen: 110 € (Gruppenpreis für maximal 10 Personen)
  • Bis 25 Personen: 170 €
19,0 % MwSt. enthalten
  • Authentische Führung
  • Bestmögliche Kundenbewertung
    "sehr gut" (5,0 von 5,0 Punkten)
  • 100 % Weiterempfehlungs-Quote
  • individuelle Wünsche realisierbar

Der Helmholzkiez, dort wo ich aufgewachsen bin - einst DDR-Oppositionellen-Kiez, nach dem Mauerfall "Gefährlicher Ort", heute Familienidyll.

Das meinen unsere Kunden

"sehr gut"
Silke Schade empfiehlt dieses Angebot weiter

Ich würde gern mehr als fünf Sterne geben! Diese Tour war unheimlich faszinierend, lehrreich, und hat viel Spaß gemacht. Cliewe kennt die Geschichte des Kiezes so gut und erzählt auch Geschichten aus seinem eigenen Leben. Sehr zu empfehlen!

Bewertung von Silke Schade am 24. Mai 2015

Details

  • Sprachen: Englisch Deutsch
  • Teilnehmer: 1 - 25
  • Dauer: 2 Stunden
  • Angebotart: privat (ohne weitere Gäste)
  • Angebot-Nummer: 89
  • Mobile Bestätigung akzeptiert: mobile Bestätigung akzeptiert Ja i
    Kein Ausdruck Ihres Vouchers nötig. Zeigen Sie auf Wunsch Ihre Buchungsbestätigung einfach auf dem Handy oder Tablet vor. Natürlich können Sie Ihren Voucher auch wie üblich in Papierform vorzeigen.

Beschreibung

Dies ist meine persönlichste Stadtführung, denn sie verläuft quer durch meinen Heimatkiez.

Sie beginnen die Führung in der Nähe der Gethsemanekirche. Hier fanden im Herbst 1989, wie auch in anderen Kirchen, Mahnwachen statt. Vor der Kirche steht die Figur "segnender Christus", die ursprünglich von der Versöhnungskirche in der Bernauer Straße stammt, die 1985 für die Erweiterung des Todesstreifens gesprengt wurde.

In der Greifenhagener Straße zeige ich Ihnen meine alte Schule, an der bis heute die Einschusslöcher aus dem 2. Weltkrieg zu sehen sind, obwohl wir sie als Schüler im Kunstunterricht zu DDR-Zeiten mit bunten Blumen übermalt haben. Als Jugendlicher musste ich bei der Direktorin erscheinen, weil ich in einem Aufsatz die Notwendigkeit des "antifaschistischen Schutzwalls" angezweifelt hatte.

Sie erfahren jedoch nicht nur persönliche Geschichten, sondern auch, wie das Viertel entstanden ist und sich seit 1850 bis heute immer wieder verändert und entwickelt hat.

Meine Großeltern gehörten um 1900 zu den ersten Bewohnern am Helmholtzplatz, in der so genannten Bel Etage. Ich erzähle Ihnen vom Trockenwohnen, von Schlafburschen, von Pferdefuhrwerken und Kutschern und Kohlenhändlern. Zu DDR-Zeiten entstanden hier zahlreiche konspirative Wohnungen, es existierte eine so gennante "Stasi-Bäckerei". Bis 1955 gab es an der Prenzlauer Allee / Fröbelstraße in der ehemaligen Kriegskommandantur der Roten Armee ein Gefängnis, das 1950 von der Stasi übernommen wurde.

1991 wurde der Helmholtzplatz von der Berliner Polizei noch als gefährlicher Ort eingestuft. Heute sind die alten Mietshäuser saniert und die Preise sind gestiegen. Trotzdem ist der Helmholtzplatz heute ein Refugium für Familien.

Zusatzinformationen

Auch geeignet für Schulklassen: Thema - DDR, friedliche Revolution.

Auf der Führungsroute liegt das Museum "Zimmermeister Brunzel baut ein Mietshaus", das beispielhaft die Entwicklung des Helmholtzkiezes zeigt.

Das Museum ist Mo - Sa von 11 - 17 Uhr geöffnet. Die Besichtigung kostet 1 EUR und kann auf Wunsch in die Führung integriert werden.

Treffpunkt

Persönliche Abholung in Ihrem Hotel oder nach Absprache.

Stornierungsbedingungen

Dieses Angebot kann bis zu 3 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

Jetzt buchen

Alle Kundenbewertungen

1 Kundenbewertung
5,0 von 5 Sternen
100,0 % empfehlen dieses Angebot weiter
100 % echte Bewertungen

Unser Bewertungssystem – geprüfte Sicherheit

Wir mögen keine gefälschten Kundenmeinungen. Deshalb dürfen bei uns auch nur rent-a-guide-Kunden das von Ihnen gebuchte und absolvierte Programm bewerten. Dies geschieht, indem wir nach Tourende unseren Kunden eine Mail schicken, damit diese Ihr gebuchtes Produkt bewerten können. So können Sie sich als Kunden ein authentisches Bild von dem Angebot machen.

Persönlichkeitsrecht ist ein hohes Gut: Unsere Kunden entscheiden deshalb selber, ob Sie bei der Abgabe der Bewertung ihren echten Namen oder ein Pseudonym verwenden möchten.

Details zum Bewertungssystem
Bewertung von am
"sehr gut"
Silke Schade empfiehlt dieses Angebot weiter

Ich würde gern mehr als fünf Sterne geben! Diese Tour war unheimlich faszinierend, lehrreich, und hat viel Spaß gemacht. Cliewe kennt die Geschichte des Kiezes so gut und erzählt auch Geschichten aus seinem eigenen Leben. Sehr zu empfehlen!

Antwort des Anbieters Cliewe am 31. Mai 2015

Liebe Frau Schade, herzlichen Dank für die schöne Bewertung. Die Führungen mit Ihnen / Ihrer Gruppe haben mir viel Spaß gemacht. Viele Grüße Cliewe Juritza

 
Dezember 2016
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Verfügbare Startzeiten

werden geprüft ...

Weiter zur Buchung

Verfügbar   Ausgewählt   auf Anfrage  

Bitte wählen Sie im Kalender einen verfügbaren Termin aus, um mit der Buchung zu beginnen.

Sie haben noch Fragen zum Angebot?
Anbieter kontaktieren

Angebot als Gutschein verschenken

Verschenken Sie dieses Angebot als Gutschein.

Sie können den Geschenkgutschein direkt nach der Bestellung herunterladen und ausdrucken. Wir wissen: Auch Pläne der Beschenkten ändern sich. Deshalb kann der Gutschein auch für jedes andere Produkt auf rent-a-guide eingesetzt werden und ist drei Jahre gültig.

Gutschein bestellen

Warum rent-a-guide?

  • Bestpreis-Garantie
  • Keine Verkaufsshows
  • über 250.000 zufriedene Kunden
Mehr Stadtführungen in Berlin