Sightseeing 2.0: Zehn Alternativen zur klassischen Stadtführung

Sightseeing 2.0: Zehn Alternativen zur klassischen Stadtführung

Städtereisen werden immer beliebter. Die Metropolen dieser Welt wollen, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mindestens einmal auf einem Foto festgehalten werden. Um nichts zu verpassen und alle Highlights einer Stadt zu sehen, nehmen viele Touristen an einer Stadtführung teil. Das ist praktisch und die Guides sind stets motiviert das Beste aus der Städte tour zu machen. Was ist aber, wenn man gar keine große Lust auf eine klassische Stadtführung oder eine Stadtrundfahrt mit Audioguide hat? Kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Denn das Reportoire an Urlaubsaktivitäten, die Möglichkeit eine Stadt zu erleben, sind heute fast zahllos. Doch welche Alternativen gibt es zu klassischen City-Tour?

1. Themenführungen

Neben den Stadtrundgängen, die einem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten knapp zusammenfassend zeigen, gibt es eigentlich in jeder Stadt Führungen zu bestimmten Themen. In Barcelona kann man sich zum Beispiel sehr gut auf die Spuren des Architekten Antoni Gaudí begeben, Frankfurt am Main ist hervorragend für eine Goethe-Tour geeignet und in Berlin ist natürlich die Zeit des geteilten Deutschlands oftmals ein beliebter Schwerpunkt für eine solche Themenführung. Unsere Favoriten im bereich der Themenführungen sind die Führungen entlang der Berliner Mauer zur Zeiten der DDR.

2. Kostümführungen

Auch Kostümführungen sind eine sehr gefragte Alternative. Wie wäre es also mit einer Togaführung in Trier, einer Nachtwächterführung in Bottrop oder man lässt sich von der Wanderhure die schöne Stadt Freiburg zeigen...!?

3. Shopping Touren

Für die Einkaufsfreunde unter den Reisenden gibt es Shopping Touren. Niemand kennt sich wohl besser in einer Stadt aus, als ein einheimischer Stadtführer, der mit Sicherheit die trendigsten Läden, hippsten Geheimtipps und echte Schnäppchen zeigen kann. Auch die klassische Stadtführung verbinden viele Touren mit einem Rundgnag über die schönsten Shopping-Meilen der jeweiligen Stadt. Unser Highlight: Die Tour auf den Spuren der Sex and th City Stars in New York.

4. Kulinarische Touren

Die Genussmenschen kommen bei kulinarischen Touren voll auf ihre Kosten. In Lüneburg kann man sich zum Beispiel auf eine kulinarische Zeitreise begeben, in Amsterdam lockt die Dinner-Tour, bei der jeder Gang in einem anderen Restaurant eingenommen wird und man zwischen den Mahlzeiten viel Wissenswertes und Interessantes über die Stadt und seine Bewohner erfährt.

5. Kneipen- & Nightlife-Touren

Noch später und vielleicht auch etwas weniger kulturell wird es dann bei Kneipen- und Nightlife-Touren. Aber zum Beispiel das Flair der Reeperbahn lässt sich eben erst dann richtig erleben und beschreiben, wenn Hamburgs Sündenmeile auch wirklich schon zum Leben erwacht ist. Touren durch das Nachtleben einer Stadt gibt es aber in zahlreichen Metropolen, wie auch in Amsterdam, wo die Kneipen und Bars nur darauf warten, entdeckt zu werden.

6. Touren speziell für Singles

Und auch die einsamen Herzen müssen nicht verzweifeln, denn Singletouren sind groß im Kommen. Egal, ob mit anderen Singles über den Kiez in Hamburg oder bei einer Stadtführung in Köln - man lernt nicht nur viel Neues über die besuchte Stadt, sondern vielleicht ja auch den neuen Traumpartner kennen...

7. Sightjogging-Touren

Natürlich kommen auch die Sportfanatiker nicht zu kurz. Wer auch bei einer Städtereise nicht auf Bewegung verzichten will, dem sei eine Sightjogging Tour ans Herz gelegt. In sportlichem Tempo entlang des Mauerstreifens in Berlin oder vorbei an den Bächle in Freiburg - eine perfekte Kombination aus Bewegung und Kultur.

8. Touren & Führungen mit dem Rad

Auch für diejenigen, die gar keine Lust haben, sich zu Fuß auf den Weg durch die unbekannte Stadt zu machen, gibt es genügend Möglichkeiten. Der Klassiker ist natürlich die Fahrradtour. Auf dem Drahtesel durch die Bundeshauptstadt, durch Hamburgs Mitte oder entlang der Schären in Stockholm - ein Traum für jeden, der lieber auf dem Rad unterwegs ist.

9. Segway-Touren

Noch relativ neue, aber sehr interessante Alternativen sind Elektroroller- oder Segway-Touren. Beide erfordern viel Körpergefühl und auch wenn es immer so leicht aussieht, wenn Leute auf einem Segway an einem vorbei sausen - es dauert eine Weile, bis man den Dreh raus hat, wie sich das Gefährt lenken lässt. Und auch der Elektroroller ist gar nicht so leicht zu bedienen, wie man zuerst annehmen möchte, aber wenn man ersteinmal sicher drauf sitzt, ist der Spaß bei einer solchen Stadtführun garantiert.

10. City-Touren auf eigene Faust mit den City Cards

Roma Pass - 48 Stunden

In fast jeder Metropole gibt es sie mittlerweile - die City Pässe. Ob Rom, Amsterdam, London oder Paris - verschiedenste Anbieter ermöglichen den Touristen hier das günstige und einfache Sightseeing auf eigene Faust. Denn in den City Pässen ist nicht nur der kostenlose oder vergünstigte Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen inklsuive. Touristen fahren mit den City Pässen auch ohne zusätzliche Kosten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und freuen sich über zahlreiche Rabatte in Restaurants und beim Shopping. Besonders beliebt ist der Sightseeing Pass für Rom!

Seid mutig, probiert was aus und sucht euch das Angebot, das am besten zu euch passt - denn eine Städtereise bedeutet ganz sicher schon längst nicht mehr im Bus sitzen, über den Kopfhörer schlecht verständliche Informationen zu hören und an jeder Sehenswürdigkeit in fünf Minuten abgefertig zu werden!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben