rent-a-guide unterwegs – “Auf Mozarts Spuren” – Stadtrundfahrt in Salzburg

rent-a-guide unterwegs - "Auf Mozarts Spuren" - Stadtrundfahrt in Salzburg

Zugegeben, Mitte November ist nicht gerade die beste Reisezeit, um einen Ausflug nach Salzburg zu planen. Doch der Wettergott meinte es gut mit uns und so strahlte die Sonne vom wolkenlosen, blauen Himmel, als ich mit fünf weiteren Gästen und unserem Stadtführer Erich von Salzburg Panorama Tours zur Stadtrundfahrt durch Salzburg "Auf Mozarts Spuren" starte.

Schloss Mirabell

Schloss Mirabell

Eine Stadtrundfahrt durch Salzburg stellt Stadtführer sicherlich vor eine Herausforderung, denn die Altstadt ist ausschließlich den Fußgängern vorbehalten. Ich bin daher anfänglich ein wenig skeptisch, ob es dennoch möglich ist, einen ersten Eindruck von Salzburg zu bekommen. Doch dank Erich und seinen interessanten Erläuterungen, Geschichten und Anekdoten verfliegt die Skepsis schnell. Sicher, die Highlights der Altstadt, wie Getreidegasse, Mozarts Geburtshaus, Rathaus oder Dom, bekommt man so nicht aus der Nähe zu sehen, doch man kann sie später gut auf eigene Faust entdecken.

Stadtführer Erich

Stadtführer Erich

Mit dem Minivan drehen wir also unsere Runden um die Altstadt und erfahren dabei viel Wissenswertes über die Stadt Salzburg (die einst eigener Staat war), seine berühmten Bewohner, wie Christian Doppler oder natürlich Wolfang Amadeus Mozart und Salzburg (hauptsächlich gotische) Bauten. Kleine Stopps, zum Beispiel am Wohnhaus Mozarts oder der Felsenreitschule, geben Erich die Möglichkeit, uns alles noch ein wenig genauer zu erklären und wir nutzen die Zeit, um ein paar Fotos zu schießen.

Mozarts Wohnhaus

Mozarts Wohnhaus

Nachdem wir rund um die Altstadt alles gesehen haben, fährt Erich mit uns noch zum Schloss Hellbrunn, ein Stück außerhalb von Salzburg. An einer besonders schönen Stelle auf dem Weg dorthin machen wir noch einmal einen Stopp und haben so die Gelegenheit, nicht nur die wundervolle Aussicht zu genießen, sondern auch noch ein paar Details über einen weiteren, berühmten Sohn Salzburgs, Herbert von Karajan, zu erfahren.

Karajan Straße

Karajan Straße

Schöne Aussichten

Schöne Aussichten

Am Schloss Hellbrunn angekommen, steigen wir aus und machen einen kleinen, auf Grund des immer noch traumhaften Wetters aber sehr willkommenen Spaziergang über das Schlossgelände. Da hier in wenigen Tagen der alljährliche Weihnachtsmarkt startet, herrscht überall geschäftiges Treiben. Dennoch hat sich der Besuch hier voll und ganz gelohnt, denn das Schloss und seine - leider derzeit nicht aktiven - Wasserspiele wissen in jedem Fall zu beeindrucken.

Schloss Hellbrunn

Schloss Hellbrunn

Wasserspiele

Wasserspiele

Anschließend geht es wieder zurück nach Salzburg, wo die Tour nach rund anderthalb Stunden am Mirabellplatz endet.

Fazit: Die Stadtrundfahrt Salzburg "Auf den Spuren Mozarts" eignet sich wirklich hervorragend, um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen. Dadurch, dass die Rundfahrt von einem Guide betreut wird und die Erklärungen nicht einfach vom Band kommen, erhält sie eine persönliche Note. Der kleine Ausflug nach Schloss Hellbrunn ist dabei sicherlich ein Highlight, da man hier nicht nur ein bisschen frische Luft schnuppern kann, sondern die Highlights auch einmal aus nächster Nähe betrachten kann. Mit der im Preis inkludierten Eintrittskarte in das Geburthaus Mozarts hat man einen guten ersten Anhaltspunkt, um Salzburg anschließend auf eigene Faust zu erkunden.

Weitere Stadtrundfahrten durch Salzburg sowie Stadtführungen in Salzburg und die nähere Umgebung findet ihr auf unserem Buchungsportal rent-a-guide.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben