Tipps für den Sommer in Köln

Tipps für den Sommer in Köln

Jeder kennt das Gefühl von unbändigem Tatendrang, wenn die kalte Jahreszeit dem freundlichen und warmen Temperaturen weicht. Die vermehrte Ausschüttung von Endorphinen, also Glückshormonen, zieht uns ins Freie und sorgt für inneres Wohlbefinden und Entspannung. Die schlechte Laune verregneter Tage macht Platz für positive Gedanken, die Wintergarderobe wird ersetzt durch luftige Kleidung und der Alltagsstress ist beim Anblick des blauen Himmels wie weggeblasen. Im Sommer erwachen die Menschen aus dem Winterschlaf und nutzen das Wetter so gut wie möglich. Daher ist die Jahreszeit auch die Zeit der Straßenfeste, Festivals, Märkte und vielen weiteren Veranstaltungen, die unter freiem Himmel stattfinden. Ihr habt die Qual der Wahl aus einem großen Angebot die richtigen Aktivitäten auszuwählen. Wir wollen Euch helfen die wertvollen Sonnentage in Köln so gut wie möglich zu nutzen.

Einkaufsbummel durch die Innenstadt

Ein Besuch in der aufregenden Millionenstadt Köln bietet alles, was einen Sommertag perfekt macht. Als erstes solltet Ihr die charmante Innenstadt erkunden. Dabei legen wir Euch nahe, die „Breite Straße“ nicht auszulassen. Sie ist eine der schönsten Straßen im Zentrum Kölns, in dem vor über einem Jahrhundert beeindruckende Häuser gebaut wurden. Heute findet man dort die WDR- Arkaden, die Opernpassagen, sowie viele kleine Cafés und Restaurants, in denen man sich draußen eine entspannte Auszeit gönnen kann.
Die Schildergasse und die Hohe Straße sind die Haupteinkaufspassagen Kölns, welche zugleich zu den beliebtesten Einkaufsmeilen Deutschlands zählen. Um die gewonnene Entspannung des Sommers nicht gleich wieder aufgrund erdrückender Menschenmassen und langer Warteschlangen zu verlieren, empfehlen wir euch die Innenstadt unter der Woche, möglichst nach Ladenöffnung zu besuchen. Dann könnt Ihr auch Peek&Cloppenburg, H&M, Zara & Co. in Ruhe genießen.

Das Belgische Viertel erkunden

Keine Lust auf Mainstream-Geschäfte und Großstadtdschungel? Dann legen wir Euch das Belgische Viertel ans Herz. Das Szeneviertel bietet tagsüber eine charmante Atmosphäre mit exklusiven Modeboutiquen bei denen Individualität noch groß geschrieben wird. Beliebte Cafés wie beispielsweise der Salon Schmitz bieten bei strahlendem Sonnenschein ein chilliges Außenambiente mit hervorragender Gastronomie. Doch da Köln eine Stadt für jedermann ist, kommen auch Kulturfans auf Ihre Kosten: das Volkstheater Millowitsch und das Bauturm Theater gestalten das Angebot des Belgischen Viertels auch für Kulturliebhaber interessant.

Sonnenuntergang auf der Rheinpromenade

Sonnenuntergang am Rhein

Sonnenuntergang am Rhein

Nachdem Ihr die Stadt ausgiebig erkundet habt, wird es Zeit für Erholung. An der schönen Rheinpromenade kommt Ihr in den Genuss der angenehmen Nachmittagssonne. Ein gemütlicher Spaziergang entlang des Wassers bietet eine traumhafte Kulisse und lässt Urlaubsstimmung aufkommen. Die untergehende Sonne könnt Ihr anschließend in einer der gemütlichen Bars entlang der Promenade genießen, oder ihr schont den Geldbeutel und sucht Euch ein lauschiges Plätzchen direkt am Ufer. Eines sollte jedoch bei beiden Alternativen nicht vergessen werden: wer Köln besucht kommt an einem süffigen Kölsch nicht vorbei.

Straßenfeste und Feuerwerk

Ob Wochenendtrip oder Städtereise: ein Ausflug nach Köln soll ausreichend geplant sein. Frei nach dem Motto „Timing ist alles!“ empfehlen wir Euch auch den Veranstaltungskalender der Stadt Köln ausgiebig zu studieren. Die aufregende Stadt zieht ihre Besucher fast jedes Wochenende mit einem anderen Event in ihren Bann. Besonders im Sommer ist der Aufenthalt in der Messestadt einmalig und lädt dazu ein, den ausgelassenen kölschen Lebensstil zu erleben.
Besonders empfehlenswert sind die Kölner Lichter, die man dieses Jahr nicht verpassen sollte. Ausgelassene Menschen, eine Bühnenshow entlang des Rheins und ein fantastisches Feuerwerk machen einen Besuch am 16. Juli 2016 unvergesslich.

© PublicDomainPictures / Pixabay

 

Aber auch die zahlreichen Straßenfeste sind einen Besuch wert. Dem Agnesviertel wird nachgesagt eines der schönsten Stadtteile zu sein. Die beeindruckenden Altbauten rund um die gleichnamige Agneskirche herum sind eine beliebte Wohngegend im zentrumsnahen Ortsteil. Am 16. und 17. August 2014 stellen hier viele interessante Geschäfte ihre Stände auf und garantieren einen spannenden Bummel durch Köln.
„Deutz feiert“, ist ein weiteres Straßenfest, dem sein Name mehr als gerecht wird. Hier ist für jung und alt etwas dabei. Das zweitägige Fest mit gleichzeitigem verkaufsoffenen Sonntag ist gerade richtig für einen Wochenendausflug in die Karnevalshochburg.

Selbstverständlich gibt es noch weitere Events und weitere Aktivitäten, die für jede Menge Unterhaltung sorgen. Wir wollen euch nur darauf aufmerksam machen, dass es sich lohnt seinen nächsten Städtetrip zu planen um maximale Erholung, Unterhaltung und Urlaubsfeeling geboten zu bekommen. Um die vielseitige und historische Stadt Köln von all Ihren spannenden Facetten zu entdecken, empfehlen wir Euch an einer geführter Touren teilzunehmen. Ob eine Stadtrundfahrt, eine historische Altstadttour, eine Fahrt über den Rhein oder die beliebten Brauhaustouren in Köln, in denen euch die Braukultur des Kölsch nahe gebracht wird. Hier werden keine Wünsche offen gelassen. Somit bleibt uns nur euch viel Spaß in Köln zu wünschen. Und seid euch sicher: Dat weed ne schöne Daach!

Text: Tim Strähle

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben