Die beliebtesten Städte der USA

Die USA sind das Land der unendlichen Möglichkeiten und genauso unendlich sind die Reisemöglichkeiten, aus denen ihr auswählen könnt, wenn ihr in Vereinigten Staaten reist. Denn es gibt nicht den einen Ort, den man dort besuchen muss, sondern es gibt so viele, die eine Reise wert sind. Wir haben uns daher einmal zusammengesetzt und die aus unserer Sicht schönsten, abwechslungsreichsten, spannendsten und besonderen Orte aufgelistet. Diese Liste könnte beliebig erweitert werden, aber wir haben uns nach langer Diskussion auf diese 10 Städte geeinigt. Die Städte stehen ...

Die USA sind das Land der unendlichen Möglichkeiten und genauso unendlich sind die Reisemöglichkeiten, aus denen ihr auswählen könnt, wenn ihr in Vereinigten Staaten reist. Denn es gibt nicht den einen Ort, den man dort besuchen muss, sondern es gibt so viele, die eine Reise wert sind. Wir haben uns daher einmal zusammengesetzt und die aus unserer Sicht schönsten, abwechslungsreichsten, spannendsten und besonderen Orte aufgelistet. Diese Liste könnte beliebig erweitert werden, aber wir haben uns nach langer Diskussion auf diese 10 Städte geeinigt. Die Städte stehen dabei in keiner besonderen Reihenfolge.

New York

New York – der Big Apple

Kaum eine Stadt steht so symbolisch für die USA, wie New York. Manhattan mit seinem Wolkenkratzer ist das Symbol der Weltmacht, die immer höher hinaus möchte und dies mit Technologie und Ehrgeiz geschafft hat. Zwischen den Wolkenkratzern vibriert das Leben und auf euch warten unendliche viele Sehenswürdigkeiten. Den besten Überblick über die Stadt erhaltet ihr von einer der Aussichtsplattformen auf dem Empire State Building oder dem Rockefeller Center. Der Broadway lockt mit berühmten Musicals und in einem der vielen Museen wie dem Guggenheim oder dem Metropolitan Museum of Art warten einzigartige Exponate auf euch. Aber alleine bei den Stadtrundfahrten zu Wasser oder mit den Hop on Hop Off Bussen durch die Straßen, werden so viele Eindrücke auf euch einwirken, dass ihr noch lange nach eurem Aufenthalt in New York von dieser Erfahrung zehren könnt.

Chicago

Chicago – die „Windy“ City

Chicago trägt den Beinamen – The Windy City. Warum das so ist, ist nicht geklärt, denn es gibt unterschiedliche Legenden dazu. So wird zum Beispiel behauptet, dass es an dem Wind liegt, der pfeifend durch die Wolkenkratzerschluchten der Stadt weht, andere Quellen wiederum schreiben es der Korruption des Landes zu Hochzeiten der Mafia zu. Während die Wolkenkratzer bis heute eine wichtige Rolle für die Stadt spielen, ist die Zeit der Mafia und Korruption lange vorbei. Aber immer noch ist Al Capone ein Name, den man mit Chicago verbindet. All den Fans dieser alten Tage empfehlen wir eine Mafiatour, die euch in die alten Zeiten entführt.

Aber auch für alle anderen Interessen hat Chicago viel zu bieten. So kommen Architekturbegeisterte bei den vielen Hochhäusern in unterschiedlichen Stilen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus (es gibt sogar extra Bootsfahrten zum Thema Architektur). Den besten Überblick erhaltet ihr vom Skydeck des Willis Towers, der früher Sears Tower hieß, oder vom 360 Chicago Hancok Observatory and Tower. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist es am Chicago Riverwalk entlang zu laufen. Und alle Sportfans verbinden Chicago natürlich mit Michael Jordan und den legendären Chicago Bulls, so dass ein Besuch in deren Spielstätte ein Muss ist!

Washington D.C

Washington D.C. – die Hauptstadt

Die Hauptstadt der USA ist Washington D.C. und keine andere Stadt steht so für die Geschichte der Vereinigten Staaten wie diese. Seit jeher ist dies der Ort an dem über die große Politik der USA, aber auch der Welt entschieden wird. So erinnern Institutionen wie das Weiße Haus, das Capitol mit dem Repräsentanten-Haus und dem Senat sowie das Pentagon nicht nur an die Geschichte des Landes, sondern haben bis heute top aktuelle Relevanz. Ihr solltet diese einmal gesehen haben und das Flair der großen Politik einsaugen. Erlebt die Geschichte des Landes von der Unabhängigkeit bis zum heutigen Tage, indem ihr die historischen Stätten besucht, wie das Lincoln Memorial, das Martin Luther King Memorial, den Obelisk oder den Nationalfriedhof Arlington. Aber auch mit seinen vielen Museen lockt Washington und das Besondere dabei ist, dass für alle staatlichen Museen wie z.B. das National Museum of Air and Space oder das National Museum of American History kein Eintritt gezahlt werden muss. Auch viele der Touren z.B. durch das Capitol sind kostenfrei. Aber neben den politischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten ist Washington natürlich auch eine „normale“ Stadt mit wunderbaren Restaurants, Bars und Szenevierteln.

Las Vegas

Las Vegas – Stadt des Glücksspiels und der Träume

Las Vegas ist die Glücksspielhauptstadt nicht nur der USA, sondern der Welt. Keine andere Stadt ist so bekannt für seine Casinos, seine Shows und sein Entertainment, wie diese Stadt mitten in der Wüste Nevadas. Wer den Strip, wie die Hauptstraße Las Vegas Boulevard, genannt wird, hinab fährt, fühlt sich in einer anderen Welt, umgeben von all den Lichtshows, Wasserfontänen und Leuchtreklamen. Aber auch die Leute, die man hier sieht und trifft, sind meist besonders, denn sie kommen aus allen Schichten und allen Ecken der Welt. Lasst euch in den Bann ziehen und erlebt die einzigartigen Shows in Las Vegas von Zauberern über Artisten oder bekannten Popstars, hier gibt es alles zu sehen. Auch ein Besuch in den Casinos darf nicht fehlen, denn fast jedes Casino hat ein anderes „Theme“, ein Motto also. Vom Piratenschiff über die venezianische Hafenstadt zur ägyptischen Pyramide, hier reiht sich eine Fantasiewelt an die nächste. In oder vor den Casinos findet ihr einzigartige Sehenswürdigkeiten. Die Wasserfontänen vor dem Bellagio oder der riesige Wintergarten im gleichen Casino, der Bellagio Conservatory, sind genauso beeindruckend wie der Vulkan vor dem Hotel Mirage. Auch wer gerne shoppt kommt hier auf seine Kosten, denn in den Casinos findet ihr Malls und Läden, Restaurants und Bars. Einen besonderen Ausblick erhaltet ihr vom Stratosphere Tower, der euch aus 356 Metern Höhe einen Blick auf das bunte Treiben von oben bietet. Man könnte die Liste an Sehenswürdigkeiten, Shows und Casinos noch lange fortführen und ihr merkt bereits, dass Las Vegas niemals schläft.

Aber auch, wenn ihr einmal den Trubel hinter euch lassen möchtet, bieten sich von Las Vegas aus tollen Möglichkeiten, um z.B. zum Grand Canyon zu fahren.

San Francisco

San Francisco mit der Golden Gate

Wer an San Francisco denkt, denkt an die Golden Gate Bridge, das architektonische Meisterwerk. Der Name geht auf die Zeit des Goldrausches zurück, als nach Kalifornien viele Goldsucher kamen und diese beeindruckende Brücke so zu sagen als das goldene Tor zum Reichtum sahen. Die offenen Straßenbahnen, Cable Cars genannt, die die steilen Straßen hinauffahren, sind ebenfalls ein Markenzeichen dieser kalifornischen Großstadt. Einer der Lieblingsausflugsorte für die Bewohner San Franciscos ist Fisherman’s Wharf. Früher war es der Umschlagsplatz für die Fischer, heute findet man hier Bars, Restaurants und Entertainment für Jung und Alt. Besonders bekannt ist hier der Pier 39, um den herum man oft Seelöwen im Wasser beobachten kann. Vorgelagert vor San Francisco in der Bucht von San Francisco findet man einen Komplex, der eine dunkle Vergangenheit hat: das Gefängnis Alcatraz. Bis heute ist dieses Gefängnis legendär, auch wenn es nicht mehr genutzt wird. Es war der Inbegriff für ein Gefängnis, das ausbruchssicher ist. Und so gab es auch nie einen erfolgreichen Ausbruchsversuch. Als letzten Tipp für euren Trip nach San Francisco wollen wir euch Chinatown ans Herz legen. Dies ist ein von chinesischen Einwanderern geprägtes, buntes Viertel, das wie aus einer anderen Welt scheint.

Los Angeles - Hollywoods

Los Angeles – Stadt der Engel und Hollywoods

Los Angeles, die Stadt der Engel, wie es übersetzt heißt, ist ein Sehnsuchtsort in Kalifornien, denn hier leben die Stars und Sterne. Diejenigen die in den Blockbustern aus Hollywood zu sehen sind. Hollywood ist ein Viertel von Los Angeles und zieht jährlich eine Vielzahl von Touristen, aber auch aufstrebende Filmstars an. Wenn man nach Los Angeles reist, ist ein Besuch des Hollywood Walk of Fame fast ein Muss. Am Boden seht ihr die Sterne der berühmtesten Filmstars von heute und früher. Aber auch Größen aus den Kategorien Fernsehen, Musik, Radio und Theater haben die Ehre erhalten, hier einen Stern zu erhalten. Der Hollywood Walk of Fame ist Teil des Hollywood Boulevards, in dessen Nähe sich eine Vielzahl von Filmstudios und Filmtheatern befinden. Oft werden hier auch kostenfreie Tickets für TV Shows vergeben, so dass ihr einmal live im amerikanischen Fernstehen dabei sein könnt. Für die ganz großen Hollywoodfans gibt es Touren, die euch hinführen, wo die Schönen und Reichen der Filmbranche wohnen.

Aber auch der Rest von Los Angeles ist eine Reise wert. So locken die wunderschönen Strandabschnitte Santa Monica, Long Beach und Venice Beach, aber auch Downtown mit seinen Wolkenkratzern.  Für Familien steht natürlich Disneyland ganz oben auf der Liste. Dieser Vergnügungspark lässt Kinderherzen höherschlagen., hier trefft ihr Micky Mouse, die Prinzessin aus Frozen oder Captain Sparrow aus Fluch der Karibik und auch für die Erwachsenen steigt das Adrenalin und die Freude beim Fahren der vielen Achterbahnen.

Miami

Miami – eine Sehnsuchtsstadt

Miami steht für Sonne, Strände, Palmen und Spaß. So beginnen wir natürlich auch mit den Stränden, die man unbedingt sehen muss, wenn man in diese wunderschöne Stadt in Florida kommt. Am bekanntesten ist der South Beach am Ocean Drive, aber wie der Name schon sagt, führt diese Straße weiter am Meer entlang und überall gibt es wunderschöne Sandstrände. An den Stränden findet ihr Bars und Restaurants, um die schönen Seiten des Lebens zu genießen. Wer die Serie Miami Vice verfolgt hat, kennt in Miami besonders das architektonisch wunderschöne Art Deco Viertel. Ein ganz anderes Miami lernt ihr im Viertel Little Havanna kennen, denn wie der Name es bereits erahnen lässt, leben hier vor allem Einwanderer aus Kuba und diese pflegen ihre Traditionen, ihre Musik und ihr Essen auch in der neuen Heimat. Es ist beinahe wie eine Reise in ein anderes Land. Ebenfalls sehenswert ist der Bayside Marketplace.

Honolulu

Honolulu – auf den Trauminseln

Auch wenn Honolulu vielleicht nicht zu den aufregendsten Städten der Vereinigten Staaten zählt, so mussten wir sie hier einfach aufführen, denn die Umgebung ist umso aufregender und spektakulärer. Honolulu ist die Hauptstadt Hawaiis und der Anlaufpunkt für alle, die dieses Paradies weit im Westen des amerikanischen Festlands besuchen. Aber die Stadt selbst hat auch einiges zu bieten. Da sind natürlich die exzellenten Restaurants mit der hawaiianischen Küche, meist aus Fisch oder aus frischen Früchten bestehend, zu nennen, aber auch Sehenswürdigkeiten, wie die Museen wie das Bernice Pauahi Bishop, der ehemalige Sitz der hawaiianischen Königsfamilie Ionai oder der botanische Garten Lyon Arboretum. Aloha!

Boston

Boston – renommierte Universitätsstadt

Boston steht für Geschichte und liegt in Neuengland, eine geschichtsträchtige und wunderschöne Region im Osten der USA, die für ihren wunderschönen Herbst mit den flammenden Farben bekannt ist. Boston ist vor allem durch seine renommierte Universität Harvard University weltweit ein Begriff, denn hier wird seit langer Zeit die Elite des Landes ausgebildet. Boston ist seit Jahrhunderten ein wichtiger Hafen und dort fand die Boston Tea Party statt. Das war der Beginn der Unabhängigkeitsbewegung gegen die Herrschaft der Briten. Die Stadt hat viele spannende, alte Geschichten zu erzählen, so dass eine Tour mit Guide zu empfehlen ist, um die Bedeutung dieser Metropole an der Ostküste einzuordnen. Auf jeden Fall erkunden solltet ihr den Freedom Trail. Diese Tour führt euch an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Sehr empfehlenswert ist auch eine Bootstour im Hafen.

New Orleans

New Orleans – Seele des Südens

New Orleans steht für Musik, den Blues genauer gesagt. Keine Stadt wird so oft mit dieser Musikrichtung verbunden und wenn man durch New Orleans läuft hört man die Klänge des Blues aus vielen kleinen Bars. Besonders beliebt am Abend ist das French Quarter mit seinen vielen Bars und Restaurants – hier lebt der Blues. Weitere Musikrichtungen haben ihren Ursprung in und um die Großstadt im südlichen US-Bundesstaats Louisiana. Hintergrund ist wahrscheinlich, dass die Stadt immer ein Schmelztiegel der Kulturen war, denn hier fließen europäische, afrikanische, lateinamerikanische und amerikanische Einflüsse zusammen. Ihr solltet auf jeden Fall auch den Mississippi sehen und mit dem Schiff Mighty Mississippi eine Runde drehen. Es ist ein Nachbau der alten Schaufelraddampfer, die den Fluss lange befuhren. Geschichtlich interessant sind neben dem Jackson Square und der St. Louis Cathedral auch Presbytere und Cabildo. Abgerundet wird eure Südstaaten Erfahrung aber erst bei einem guten Whiskey in einer der vielen Blues Bars.

Wie bereits erwähnt, sind dies nur ein paar der schönsten Städte, denn darüber hinaus gibt es noch viele mehr, wie Philadelphia, Phoenix in der Wüste Arizonas oder die texanischen Großstädte Houston und Dallas, Salt Lake City in Utah oder Orlando mit Disney World.

Anreise zu den beliebtesten Städten der USA

Die Vereinigten Staaten sind ein riesiges Land und alle Städte auf einer Reise zu sehen, wird daher beinah unmöglich werden, aber man kann durchaus einige der Städte gut verbinden. Dies kann man entweder mit dem eigenen Mietfahrzeug oder auch mit den meist vergleichsmäßig günstigen Inlandsflügen. Was die Auswahl der Mietfahrzeuge betrifft, sind euch auch kaum Grenzen gesetzt, denn vom Camper in sämtlichen Größen, bis hin zum normalen Fahrzeug oder der Harley entlang der Route 66 ist alles möglich. Spezialisierte USA Reiseveranstalter wie IT'S YOUR TRIP beraten euch gerne bei eurer Planung.

Unsere Reiseempfehlungen

Alaska in der Kleingruppe
Alaska Pur XL Kleingruppenreise
Abenteuer Eisbären

Weitere interessante Reiseartikel

Everglades: Tipps, Aktivitäten, Bootstouren
Everglades: Tipps, Aktivitäten, Bootstouren
New York City Pass – die smarte Art New York zu...
Die beliebtesten Städte der USA