Maskat: Tipps für eine Stadtführung durch die Hauptstadt des Omans

Die Hauptstadt des Omans lockt seine Besucher mit orientalischen Erlebnissen, einer Symbiose aus neu und alt und einer langen Geschichte. Kommt mit auf eine Tour durch die Stadt am Golf von Oman.

Die Hauptstadt des Omans lockt seine Besucher mit orientalischen Erlebnissen, einer Symbiose aus neu und alt und einer langen Geschichte. Kommt mit auf eine Tour durch die Stadt am Golf von Oman.

Wer Maskat entdeckt, wird neben der Geschichte auch das Flair der Stadt und der Region erleben. Man kann die Lebensweise hautnah erleben und fremde Gerüche und den Klang der Sprache der Bewohner aufsaugen.

die Große Sultan-Qabus-Moschee in Oman

Stopps einer klassischen Maskat Stadtführung in einem Tag

Der erste Halt bei einer Tour durch Maskat ist meist die Große Sultan-Qabus-Moschee, ein Bau, der durch seine wunderbare Architektur bezaubert. Wichtig: Die Kleidung sollte den landesüblichen muslimischen Gepflogenheiten entsprechen - bei Frauen: Arme und Beine bedeckt, Tuch zur Bedeckung des Kopfes; bei Männern – normales Hemd und Hose. Die Moschee wurde über einen Zeitraum von 6 Jahren von 1995 bis 2001 erbaut. Der Hauptleuchter ist aus reinem Swarovski Kristall und der Teppich, der die große Gebetshalle schmückt, wurde von Experten aus reiner persischer Seide gewebt. Die Außenfassade der Moschee ist aus hochwertigem Rajasthani-Sandstein und die Haupthallen sowie die kleineren Gebetsräume sind mit feinstem italienischem Marmor geschmückt. Die Moschee ist von 5 Minaretten umgeben, sie symbolisieren die heiligen fünf Gelübde, die von jedem gläubigen Muslim abgenommen wurden, um seinen Glauben an den Allmächtigen zu stärken.

naturhistorisches Museum in Oman

Von der Moschee aus geht es weiter entlang der Botschaftsstraße. Wichtig ist, dass ihr hier keine Fotos machen dürft. Die Fahrt geht zum naturhistorischen Museum, wo ihr mehr über die Fauna und Flora des Oman erfahren könnt. Eine Flora und Fauna, die sich an die karge Region gewöhnt und entsprechend angepasst hat.

Wer alles an einem Tag machen möchte, sollte auch das Bait Al Zubair Museum (freitags geschlossen) besuchen. Das Museum ist ein kleines Stadthaus, das umgebaut wurde, um die alten archäologischen Funde und omanischen Traditionen wie Nationaltracht und Schmuck auszustellen. Das Museum bietet auch eine interessante Ausstellung von alten Bildern von Maskat vor der Renaissance. Am besten nehmt ihr im Museum an einer Tour teil oder macht die ganze Stadtführung mit einem Guide, der euch viel zu den Exponaten erzählen kann und sie vor allem zu Gesehenem in der Stadt in den Kontext stellen kann.

schöne Silberarbeiten in Oman

Als Abschluss kommt ihr wieder in die Altstadt von Maskat und besucht den Muttrah Souk - einen traditionellen omanischen Markt. Der Souk, ein Fest für die Sinne, bietet eine große Auswahl an Waren, vor allem typische omanische Souvenirs wie Weihrauch, den Omanischen Dolch oder Khanjar und schöne Silberarbeiten und Pashmina Tücher. Denkt daran, dass hier verhandeln zu jedem Geschäft gehört.

Maskat - traditionellen omanischen Markt

Wer Märkte gerne mag, sollte auch nach Mattrah fahren und dort den Fisch- und Gemüsemarkt sowie den Muttrah Souq, wo man sowohl Altes, als auch Neuware erstehen kann. Eine bunte Mischung an Gerüchen und Klängen erwartet euch dort. Das ist dann aber eher Programm für einen weiteren Tag.

Touren in Maskat

In Maskat gibt es, wie in den meisten größeren Städten, verschiedene Möglichkeiten die Stadt zu erkunden:

Hop On Hop Off Busse

Der perfekte Weg, um im eigenen Tempo und an seinen eigenen Interessen ausgerichtet die omanische Hauptstadt zu erkunden, sind die Hop On Hop Off Buslinien. Mit einem Tagesticket könnt ihr so oft ihr wollt zu- und aussteigen und die Route nach euren Interessen wählen.

Privater Guide in Maskat

Wer mehr über das Leben der Bewohner erfahren will oder besondere Interessen und Fragen hat, der sollte über einen privaten Guide nachdenken, da dieser den Ablauf genau nach Wunsch abstimmt und detailliert auf die Fragen eingehen kann. Meist berichten die Guides auch aus dem eigenen Leben und dem Leben der Bewohner Maskats – Erfahrungen aus erster Hand also.

Taxi in Maskat

Eine Möglichkeit ist auch, dass man einen Taxifahrer bittet einen zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu fahren und wenn man nur kurz etwas sehen möchte, solange wartet. Hier raten wir aber dazu, dies mit der Rezeption des Hotels zu besprechen, da diese oft vertrauenswürdige und verlässliche Taxifahrer empfehlen können.

Ob ihr nun nach Maskat kommt als Startpunkt für eine Omanrundreise, als Stopp einer Kreuzfahrt oder aus anderen Gründen – versucht euch Zeit für diese Stadt zu nehmen, um das orientalische Lebensgefühl aufzusaugen.

Unsere Reiseempfehlungen

Oman erfahren

Höhepunkte Omans

Die alte Piratenküste

Weitere interessante Reiseartikel

Burj Al Arab: Tea Time oder Cocktails im bekann...

Dubai: Tipps, Touren, Sehenswürdigkeiten