Singapur - Schmelztiegel der Kulturen

Singapur, der asiatische Schmelztiegel der Kulturen, ist ein lebendiges Beispiel, wie Menschen verschiedenster Herkunft, Religionen, Lebensweisen und Kulturen friedlich zusammen leben. Dieser Stadtstaat liegt an der Südspitze der malaiischen Halbinsel auf einer Insel.

Singapur, der asiatische Schmelztiegel der Kulturen, ist ein lebendiges Beispiel, wie Menschen verschiedenster Herkunft, Religionen, Lebensweisen und Kulturen friedlich zusammen leben. Dieser Stadtstaat liegt an der Südspitze der malaiischen Halbinsel auf einer Insel.

 Nichts veranschaulicht diese multikulturelle Stadt mehr als ein Spaziergang auf der berühmten Victoria Street im Herzen der Stadt. Hier reiht sich eine katholische Kirche an die Masjid Sultan Moschee, neben dem Malaiischen Friedhof befindet sich der Muslimische Friedhof, in unmittelbarer Nähe des Buddhistischen Tempels „Tooth of Buddha“ liegt der Hindu Tempel „Sri Mariamman“, moderne Hochhäuser wechseln sich mit kolonialen Gebäuden ab.

Singapur hat über 6 Millionen Einwohner, Inder, Chinesen, Malaien und Menschen, die von überall her von dieser vibrierenden Stadt angezogen wurden. Und so erklingen auf Singapurs Straßen die verschiedensten Sprachen. Englisch, Chinesisch, Malaiisch und Tamil sind die Amtssprachen, jedoch wird im Geschäftsleben und in vielen Schulen Englisch gesprochen.

Das Stadtbild spiegelt die kulturelle Vielfalt eindrucksvoll wider. So wie es ein „Chinatown“ gibt, immerhin sind 80% der Einwohner Chinesen, findet man auch „Little India“, das Viertel, das die ganze Aromen- und Farbenvielfalt Indiens auf kleinstem Raum vereint. Hier gibt es viele kleine, typisch indische Gewürzläden. Aber auch nebenan im arabischen Viertel Kampong Glam findet man entlang der gesamten Arab Street viele Tuchhändler, die ihre farbenprächtigen Stoffe anbieten, auch hier umweht von allen Düften des Orients.

Dass Singapur bis 1959 zum Britischen Empire gehörte, erfährt man spätestens im Kolonialviertel mit den prächtigen englischen Kolonialbauten wie dem alten Parlament und dem Fort Canning Park. Liebhaber moderner Architektur kommen in dieser Stadt mit ihren variantenreichen futuristischen Bauten voll auf ihre Kosten. Wie fast überall ist es vor allem das Bankenviertel, das durch seine Modernität beeindruckt, aber auch die vielen Malls und Einkaufspaläste lassen keine Wünsche offen. Das Nebeneinander von Vergangenheit und Moderne in der Architektur ist sehr spannend.

Auf 47% des Territoriums erstrecken sich Grünflächen, so dass auch Naturgenießer wunderbare Spaziergänge machen können. Nicht zuletzt die vielen tropischen Strände begeistern Naturliebhaber, Städtereisende und Erholungssuchende gleichermaßen.

Wo Menschen verschiedener Herkunft und Kulturen zusammenleben, entwickelt sich auch eine spannende, variantenreiche Küche. Über internationale, indische, chinesische und  malaiische Restaurants findet hier jeder etwas für seinen Geschmack und die Mutigen genießen unbekannte nationale Spezialitäten.

Der Name „Singapur“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Löwenstadt“ und so verwundert es nicht, das Singapurs Wahrzeichen, der „Merlion“,  eine Statue mit dem wasserspeienden Kopf eines Löwen und einem Unterkörper, der an einen Fisch oder eine Meerjungfrau erinnert, ist.

Tauchen Sie ein in diese lebensfrohe, bunte Welt!

Wenn Sie selbst einmal in die bunte Vielfalt von Singapur eintauchen möchten und sich von den verschiedenen Farben, Klängen und Lebensweisen beeindrucken lassen möchten, dann finden Sie unter unseren Reiseangeboten und -bausteinen Vorschläge für jeden Geschmack.

Unsere Reiseempfehlungen

Glanzlichter Sri Lankas
Bhutan: Die Durchquerung von Ost nach West
Durch die Täler Westbhutans nach Bumthang

Weitere interessante Reiseartikel

West- Malaysia: eine Entdeckungsreise
Borneo - Orang Utans, Regenwald und Traumstrände
Einzigartige Buddha-Statuen in Ost- und Südasien
Singapur - Schmelztiegel der Kulturen