Venedig Gondelfahrt: Tipps, Infos und Tickets

Wer an Venedig denkt, denkt beinahe unweigerlich an die Gondelfahrten auf den Kanälen mit den singenden Gondolieri. Eine solche Gondelfahrt ist in vielen Filmen der Inbegriff der Romantik. Kein Wunder also, dass diese Art der Bootstour bei Venedigs Besuchern besonders beliebt ist. Überall auf den Kanälen, die sich durch Venedig ziehen, trifft man diese pittoresken Gondeln an. Sie bieten neben dem angesprochenen Romantikfaktor aber auch eine wunderbare Möglichkeit, Venedig aus einer anderen Perspektive zu sehen, denn während die Hauptkanäle auch von den großen Wasser...

Wer an Venedig denkt, denkt beinahe unweigerlich an die Gondelfahrten auf den Kanälen mit den singenden Gondolieri. Eine solche Gondelfahrt ist in vielen Filmen der Inbegriff der Romantik. Kein Wunder also, dass diese Art der Bootstour bei Venedigs Besuchern besonders beliebt ist. Überall auf den Kanälen, die sich durch Venedig ziehen, trifft man diese pittoresken Gondeln an. Sie bieten neben dem angesprochenen Romantikfaktor aber auch eine wunderbare Möglichkeit, Venedig aus einer anderen Perspektive zu sehen, denn während die Hauptkanäle auch von den großen Wassertaxis befahren werden, dürfen viele kleinere Kanäle von diesen nicht genutzt werden. Nur bei der Auswahl der Gondel sollte man sich ein bisschen informieren, um nicht an einen Gondoliere zu geraten, der dies als reine Dienstleistung ohne Interaktion mit euch sieht. Viel mehr Spaß macht es, wenn er aus dem venezianischen Leben erzählt oder sogar den Klassiker „O Sole Mio“ singt. Oft erzählen die Gondolieri auch gerne über ihre Schiffe und vor allem die Bedeutung der verschiedenen Verzierungen ihrer Schiffe. Verzierungen, die teilweise eine lange Tradition haben und schon vor hunderten von Jahren so an den Schiffen zu finden waren.

Venedigs's Kanälen

Geschichte der Gondelfahrten in Venedig

Während heut zu Tage die Gondeln größtenteils nur noch für die Touristen durch die Kanäle fahren, waren sie im 17. und 18. Jahrhundert das Hauptverkehrsmittel in der Stadt, denn es gab weniger Brücken als heute, so dass man von einem zum anderen Ort in der Stadt nur zu Wasser schnell kam. Es gibt Schätzungen, dass damals fast 10.000 Gondeln Venedigs Kanäle bevölkerten. Heute sind es deutlich weniger, und sie müssen sich die großen Kanäle mit verschiedensten Booten teilen.

Gondel in Venedig

Venedig Gondelfahrt buchen

Wenn ihr eine Gondelfahrt buchen wollt, könnt ihr dies vor Ort machen – die Gondeln haben verschiedene Startpunkte über die Stadt verteilt. Allerdings heißt es dann gerade in der Hochsaison zu warten, bis eine Gondel frei wird. Alternativ könnt ihr die Fahrt bereits vorab online buchen. Hier gibt es auch die Möglichkeit euch auf Gruppengondeln dazu zu buchen, was preislich natürlich günstiger ist.

Gondelfahrt in Venedig

Zuletzt noch zwei Tipps:

  1. Trinkgeld wird von den Gondolieri nicht erwartet, wenn ihr aber besonders zufrieden gewesen seid und eventuell sogar in den Genuss eines singenden Schiffführers gekommen seid, werden sie sich sicherlich freuen und auch bei zukünftigen Fahrten ihre Leidenschaft für ihren Beruf mit den Reisenden teilen.
  2. Wem eine Gondelfahrt zu teuer ist, er das Erlebnis aber doch nicht missen möchte, der kann ein Traghetto über den Canale Grande nehmen. Diese Gondel transportiert Passagiere von der einen zu anderen Seite des Wasserweges. Zwar ist das deutlich kürzer, aber für ein paar Euro habt ihr einmal in einer Gondel in Venedig gesessen.

Für die Romantiker unter euch, ist Paris als weiteres romantsches Reiseziel zu empfehlen. Lest hier unsere Tipps zu Touren und Sehenswürdigkeiten in Paris.

Unsere Reiseempfehlungen

Wandern im Baltikum
Naturerlebnisreise in Estland
Wandern auf den Azoren

Weitere interessante Reiseartikel

Urlaubsparadies Elba
Urlaubsparadies Elba
Bodensee – das Ausflugsparadies im Dreiländereck
Venedig Gondelfahrt: Tipps, Infos und Tickets