Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Am Wochenende und an bundesweiten Feiertagen ist das Büro nicht besetzt.

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Eleben Sie die Grachten in Amsterdam Erleben Sie auf einer Grachenfahrt die aufregende Stadt Amsterdam zu Wasser
  • Über 250.000 Kunden
    vertrauen uns
Auswahl der besten lokalen Anbieter

Grachtenrundfahrten & Bootstouren in Amsterdam

19 Angebote gefunden
Perfekter Ausblick auf die Stadt!

Die Bootstour wird mit einem für Amsterdam so typischen Grachtenboot gefahren. Dabei geht es zuerst entlang der Anlegestelle durch das Zentrum der Stadt und anschließend hinaus in den Hafen, vorbei am Kreuzfahrtterminal. Der zweite Teil der Tour führt kreuz und quer durch die Grachten der Stadt und vorbei an wunderschönen alten Gebäuden und beliebten Sehenswürdigkeiten. Die Erklärungen an Bord kommen dabei nicht etwa von einem Band sondern werden live mit viel Witz und Charme vorgetragen.

Fazit: Perfekt für alle, die sich bei einem gekühlten Bier und leckerem, sehr frisch zubereitetem Burger, zurück lehnen und den besonderen Charme Amsterdams vom Wasser aus genießen möchten.


rent-a-guide Mitarbeiterin Eva
/ 2
Vor

Amsterdam
Alle Tickets & Touren

Tipps für die Grachtenfahrt in Amsterdam

Der beste Blick auf Amsterdam

Amsterdam kann mit keiner markanten Skyline punkten. Vielmehr als ein Blick über die Dächer lohnt es sich direkt in die Stadt einzutauchen und ihr auf Augenhöhe zu begegnen. Die Grachtenfahrten in Amsterdam sind der ideale Einstieg, um sich der Stadt und ihren Bewohnern zu nähern. Selbst wer keine Lust auf eine Kanalfahrt hat, kann sich an eines der Ufer setzen und einfach nur Amsterdam erleben.

Der beste Ausgangspunkt

Die meisten Grachtenfahrten starten gleich am Hauptbahnhof im Herzen der Stadt oder am Leidsplein. Die Veranstalter sind aber kaum weniger prominent als die Grachten selbst. Informationen gibt es buchstäblich an jeder Ecke. Was eine Bootstour kostet, ist dabei so unterschiedlich wie das Angebot. Tickets für wenige Stunden gibt es je nach Anbieter schon für unter 10 Euro. Komplette Rundfahrten durch den Grachtengürtel gibt es etwa für 18 Euro.

Kostenlose Grachtenfahrt

Bootstouren gehören in Amsterdam zu den beliebtesten Aktivitäten. Nicht weniger beliebt sind die Museen in Amsterdam - Van Gogh Museum, Rijksmuseum oder Rembrandthuis werden gerne besichtigt. Wer die komplette Tour durch Amsterdams Sehenswürdigkeiten und Attraktionen plant, für den lohnt sich die I amsterdam City Card. Sie kombiniert den öffentlichen Verkehr & kostenlosen Eintritt für viele Highlights in Amsterdam. Mit der City Card ist auch die Grachtenfahrt über die Kanäle kostenfrei.

Grachten in Amsterdam sind UNESCO-Weltkulturerbe

Amsterdam ohne Grachten wäre nicht Amsterdam. Wenig andere Dinge prägen das Stadtbild so sehr wie die schmalen Wasserkanäle, die halbkreisförmig die Amsterdamer Altstadt durchziehen. Kein Urlaubsfoto ist perfekt ohne eine Gracht und die vielen kleinen Boote, die im Wasser schaukeln. Ursprünglich dienten die künstlich angelegten Wassergräben Verteidigungszwecken, später wurden auf den Wasserstraßen Waren transportiert. Heute sind Amsterdams Grachten nicht nur ausgesprochene Postkartenschönheiten, sondern gehören seit 2010 auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wie die Besichtigung des Eiffelturms in Paris, sind die Bootstouren in Amsterdam absolutes Pflichtprogramm!

Amsterdam ist Venedig des Nordens

Das verzweigte Kanalsystem hat Amsterdam den Beinamen Venedig des Nordens beigebracht. Das Wasser reicht hier an den meisten Stellen zwar nicht ganz so nah an die Häuser heran wie in Italien, aber optisch muss die niederländische Hauptstadt keinen Vergleich scheuen. Fast 1.300 Brücken überspannen den berühmten Grachtengürtel. In Venedig sind es gerade mal 435. Wie viele Brücken werden Sie während Ihrer Grachtenrundfahrt passieren?

Übernachten in den Grachten: Hausboote in Amsterdam

Viele Amsterdamer leben tatsächlich auf dem Wasser. Noch mehr haben sich zumindest als Feriendomizil ein Hausboot gegönnt, das in den Grachten vor Anker liegt. Für Touristen dienen die schwimmenden Unterkünfte als Hotel-Alternative. Manch einheimischer Haustbootbesitzer bietet sogar an seine schwimmende Wohnung zu besichtigen und lädt mit etwas Glück zur anschließenden Rundfahrt über die Grachten ein.

6 Dinge, die Sie in Amsterdam am Wasser erlebt haben sollten

Eines der Highlighst in Amsterdam sind die Grachtenfahrten und Boostouren entlang der Kanäle und schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Entdecken Sie die beliebstesten Aktivitäten, die Sie auf einer Stadtrundfahrt auf Amstel und Co. erleben können:

1. Bootstouren inklusive Burger oder Pizza

Natürlich kann man die Grachten einfach nur besichtigen – es geht aber auch extravagant. So gibt es ein vielfältiges Menüangebot auf den Kanälen: Von der Grachtenrundfahrt inklusive Burger-Essen und den Pizza Cruise Touren bis zur Stadtrundfahrt mit Vier-Sterne-Candlelight-Dinner reicht das Angebot. Praktisch: Die Gefahr, bei einer Grachtenrundfahrt seekrank zu werden ist eher gering. Da die meisten Boote überdacht sind, lässt sich der Ausblick auf die beleuchteten Grachten sogar auf einer der Bootstouren im Winter genießen.

2. Stadtrundfahrt per Boot

Dass Sie auf einer Bootstour durch Amsterdam die Sehenswürdigkeiten des Grachtengürtels zu sehen bekommen, dürfen Sie erwarten. Allerdings können Sie vom Wasser aus noch viel mehr entdecken. Auf den Hop on Hop off Stadtrundfahrten können Sie den ganzen Tag über an verschiedenen Zwischenhalten ein- und aussteigen. So lässt sich eine Rundfahrt perfekt in einen abwechslungsreichen Tagesplan einbauen und viele Sehenswürdigkeiten Amsterdams erkunden.

3. Sehenswürdigkeiten am Wasser

Atmosphärisch gibt es ohnehin keinen besseren Weg als Amsterdam auf einer der Bootstouren zu entdecken. Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt liegen in unmittelbarer Nähe der Grachten – und nicht zuletzt das verzweigte Kanalsystem muss man gesehen haben. Prinsengracht, Oude Schans und Singel bildeten im 16. Jahrhundert noch die Stadtgrenze. Der wachsenden Einwohnerzahl war es geschuldet, dass die Stadtplaner im 17. Jahrhundert den Grachtengürtel um Herengracht, Keizersgracht und Prinsengracht erweitert haben. Die Amsterdam-Highlights wie das Anne-Frank-Haus, die Westerkerk oder das Homomonument sehen Sie übrigens auf fast jeder Rundfahrt.

4. Party-Bootstouren auf dem Wasser

Stimmungsvoller lässt sich kaum in eine aufregende Nacht in der Partymetropole Amsterdam starten als mit einer Grachtenfahrt am Abend. Feierwütige haben die freie Wahl. Entspannte Bootstouren mit fruchtigen Cocktails, die Grachtenrundfahrt als schwimmender privater Pub oder Boostouren mit anschließender Besichtigung des Heineken Experience – entscheidend ist, wonach Ihnen der Sinn steht.

5. Werden Sie selbst Kapitän

Die eindrucksvollsten Erlebnisse lassen sich sammeln, wenn Sie selbst das Steuer auf Ihren Boostouren übernehmen. Die Faustformel dabei: Nicht länger als 15 Meter, nicht schneller als 20 Kilometer. Boote, die diese Begrenzungen nicht überschreiten, dürfen Sie ohne Vorkenntnisse oder einen Bootsführerschein in den Kanal stechen. Sollten Sie sich nicht gleich ans Steuer wagen, können Sie aber auch einen Kapitän anheuern, der eine individuelle Bootstour mit Ihnen fährt. Eine Nummer kleiner geht’s natürlich auch. Ob Kanu, Paddel- oder Tretboot – mit der eigenen Muskelkraft können Sie die Amsterdamer Grachten auch erkunden. Für unter 100 Euro können Sie schon für mehrere Stunden über die Kanäle schippern.

6. Tour durch das NEMO Science Center

Wer eine Amsterdam-Reise mit Kindern plant, kann im NEMO Science Center auch bei schlechtem Wetter einen spannenden Tag verbringen. Nach der Grachtenrundfahrt können Sie sich unweit des Amsterdamer Hafens selbst ausprobieren. Probieren Sie gemeinsam mit der Familie an vielen Stationen spielerisch wissenschaftliche Zusammenhänge aus und finden Sie heraus wie aufregend ganz alltäglich Dinge sein können.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Amsterdam
Reisedaten