Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Am Wochenende und an bundesweiten Feiertagen ist das Büro nicht besetzt. Aufgrund des derzeitigen hohen E-Mailaufkommens kann sich die Bearbeitungszeit von 72 Stunden leider verlängern.

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Tagestour Lanzarote: Auf den Spuren Cesar Manriques

mehr Fotos
ab 28 € pro Person
pro Person
  • Normalpreis ab 1 Personen: 55 €
  • Normalpreis ab 1 Personen: 28 € (Kínder zwischen 2 und 11 Jahren)
  • 100 % Weiterempfehlungs-Quote

Erleben sie das künstlerische und architektonische Schaffen des genialen Sohnes der Insel Cesar Manrique, dessen Leben und Werk die Insel so sehr geprägt haben.

Das meinen unsere Kunden

"Sehr gut"
Anneliese empfiehlt dieses Angebot weiter

Soweit ganz gut,bis auf das man vorher ewig die anderen Gäste einsammelt und man lange im Bus sitzt. Leider hat man wenig Zeit,die Sachen anzuschauen. Essen war ganz okay man kann für 8 € auch nicht viel erwarten. Guide war gut,hat alles verständlich erklärt.

Bewertung von Anneliese am 21. März 2018

"Sehr gut"
Kathy empfiehlt dieses Angebot weiter

Highlights im Norden der Insel. Viele Stopps, leider zu wenig Zeit an vielen Naturspots

Bewertung von Kathy am 08. März 2018

Mehr Stadtrundfahrten in Lanzarote

Details

  • Sprachen: Englisch Deutsch Spanisch
  • Teilnehmer : 1 - 50
  • Dauer : 9 Stunden
  • Angebotart : öffentlich (weitere Gäste)
  • Angebot-Nummer: 15340
  • Mobile Bestätigung akzeptiert : mobile Bestätigung nicht akzeptiert Nein i
    Bitte drucken Sie Ihre Bestätigung/Ihren Voucher aus und zeigen Sie diesen am Treffpunkt vor.

Beschreibung

Wir starten unsere Tour mit dem Besuch des "Monumento al Campensino", ein von Cesar Manrique gestaltetes Bauerndenkmal, das der hart Arbeitenden Landbevölkerung gewidmet ist. In dem kleinen Museum wird unter anderem die typische Handwerkskunst der kanarischen Inseln aus- und dargestellt. Eingebettet in die Ausläufer eines Lavafeldes findet man hier auch noch eine kleine Bodega sowie ein Restaurant dessen Gestaltung jeden Besucher beeindrucken wird.

Danach führt unser Weg entlang der alten Inselhauptstadt Teguise Richtung Norden durch das Tal der 1000 Palmen zu unserem nächsten Stopp, dem "Mirador del Rio", von dem sich uns einer der spektakulärsten Panoramaausblicke Lanzarotes bietet.

Es handelt sich um eine der repräsentativsten architektonischen Schöpfungen von Cesar Manrique, in der sich, als Folge der künstlerischen und architektonischen Details, das enthusiastische Projekt Kunst und Natur zu integrieren, wiederspiegelt.

Nächster Höhepunkt ist der Besuch einer der nahe gelegenen Höhlen, "Jameos del Agua" oder "Cueva de los Verdes", beide Teil eines 7km langen Lavatunnels, der sich beim Ausbruch des emblematischen Vulkans "Monte Corona" vor etwa 8.000 Jahren gebildet hat. Ein Vulkantunnel entsteht durch Erkalten und Verfestigen der Oberfläche eines Lavaflusses in Kontakt mit Luft, während die geschmolzene Magma im Inneren weiterhin fließt.

Cueva de los Verdes:
Ohne zweifel ist der Besuch der Höhle " Cueva de los Verdes" eine wahre Initiationsreise ins Herz der Erde. Ein Besuch der spektakulär und einzigartig sein will.

ODER

Jameos del Agua:
Cesar Manrique hat diesen Abschnitt des Tunnels künstlerisch und architektonisch sehr geschmackvoll ausgestaltet. Man findet hier ein Restaurant, einen Konzertsaal und einen kleinen See mit direkter Verbindung zum Meer. In diesem See leben kleine, weiße, Blindkrebse, die man mit bloßem Auge erkennen kann. Normalerweise findet man diese Krebse nur in der Tiefsee mehr als 2.000 Meter unter dem Meer.

Im Anschluss fahren wir zum "Jardín de Cactus", dem Kaktusgarten – ein weiteres Beispiel für das Zusammenwirken von Kunst und Natur. Auf den fünftausend Quadratmetern des Zentrums existieren mehr als eintausendeinhundert verschiedene Pflanzenarten, die aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt stammen.

Auf dem Rückweg besuchen wir ein weiteres Highlight; die Fundación Cesar Manrique. Diese ist in Tahiche im ehemaligen Wohnhaus des Künstlers untergebracht. Hier sehen wir nicht nur einen Ausschnitt aus dem künstlerischen Schaffen von Cesar Manrique, sondern auch wie er gearbeitet hat. Aber das wirklich besondere ist die faszinierende Architektur. Ein großer Teil der Anlage ist in die Ausläufer des längsten Lavaflusses der kanarischen Inseln eingebettet, mit völlig ungewohnten Strukturen, die man wohl in keinem Wohnhaus auf dieser Welt findet.

Die Lava durchzieht dieses Anwesen und bricht immer wieder völlig unvermittelt aus den Wänden und dem Boden; sie überrascht den Besucher und zeigt auch die kreativen Fähigkeiten von Manrique, dessen Leben und Werk die Insel so geprägt haben.

Im Preis enthalten

Eintritt Mirador del Rio / Aussichtpunkt
Eintritt in die Höhle "Jameos del Agua" oder "Cueva de los Verdes"
Eintritt Jardín de Cactus / Kaktugarten
Eintritt Fundación Cesar Manrique
Deutschsprachiger Reiseleiter
Reiseversicherung für die Dauer des Ausflugs
moderne Klimatisierte Autobusse

Treffpunkt

Am Hotel oder nächstmögliche Bushaltestelle.

Bitte bringen Sie Ihre Buchungsbestätigung mit.

Stornierungsbedingungen

Dieses Angebot kann bis zu 2 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

Inhaltlich verantwortlich für dieses Angebot ist der lokale Veranstalter. Bei einem begründeten Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung kontaktieren Sie uns bitte unter , um die Kontaktdaten des Veranstalters zu erhalten.

Alle Kundenbewertungen

2 Kundenbewertungen
4,0 von 5 Sternen
100,0 % empfehlen dieses Angebot
100 % echte Bewertungen

Unser Bewertungssystem – geprüfte Sicherheit

Wir mögen keine gefälschten Kundenmeinungen. Deshalb dürfen bei uns auch nur rent-a-guide-Kunden das von Ihnen gebuchte und absolvierte Programm bewerten. Dies geschieht, indem wir nach Tourende unseren Kunden eine Mail schicken, damit diese Ihr gebuchtes Produkt bewerten können. So können Sie sich als Kunden ein authentisches Bild von dem Angebot machen.

Persönlichkeitsrecht ist ein hohes Gut: Unsere Kunden entscheiden deshalb selber, ob Sie bei der Abgabe der Bewertung ihren echten Namen oder ein Pseudonym verwenden möchten.

Details zum Bewertungssystem
Bewertung von am
"Sehr gut"
Anneliese empfiehlt dieses Angebot weiter

Soweit ganz gut,bis auf das man vorher ewig die anderen Gäste einsammelt und man lange im Bus sitzt. Leider hat man wenig Zeit,die Sachen anzuschauen. Essen war ganz okay man kann für 8 € auch nicht viel erwarten. Guide war gut,hat alles verständlich erklärt.

Bewertung von am
"Sehr gut"
Kathy empfiehlt dieses Angebot weiter

Highlights im Norden der Insel. Viele Stopps, leider zu wenig Zeit an vielen Naturspots

Mehr Bewertungen

Datum & Uhrzeit wählen

 
Mai 2018
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Verfügbare Startzeiten

werden geprüft ...

Weiter zur Buchung

Verfügbar   Ausgewählt   auf Anfrage  

Bitte wählen Sie im Kalender einen verfügbaren Termin aus, um mit der Buchung zu beginnen.

Warum rent-a-guide?
  • Bestpreis-Garantie i
  • Keine Verkaufsshows
  • über 350.000 zufriedene Kunden