Do you prefer rent-a-guide in English? Then switch to www.rent-a-guide.com
Don't show me this note again

BBT - Fahrradtour "Berliner Mauer"

BBT -  Fahrradtour "Berliner Mauer"

Diese beliebte Tour führt vom Platz des 9. November 1989 wo die Berliner Mauer fiel, auf dem ehemaligen Todesstreifen über den Mauerpark zum Checkpoint Charlie.

  • Fahrräder inklusive
  • Kleine Gruppen, große Erlebnisse: max. 8 Teilnehmer
  • Bestmögliche Kundenbewertung
    "Hervorragend" (4,9 von 5,0 Punkten)
ab 25 pro Person
Verfügbarkeit prüfen | buchen

Diese beliebte Tour führt vom Platz des 9. November 1989 wo die Berliner Mauer fiel, auf dem ehemaligen Todesstreifen über den Mauerpark zum Checkpoint Charlie.

Kurz & knapp

Details

  • Sprache: Deutsch
  • Teilnehmer: 2 - 8
  • Dauer: 3 Stunden 30 Minuten
  • Sofortige Bestätigung
  • öffentlich (weitere Gäste)
  • mobile Bestätigung akzeptiert
    Zeigen Sie auf Wunsch Ihre Buchungsbestätigung oder Ihren Voucher auf Ihrem Handy oder Tablet vor. Fast immer können Sie Ihre Buchungsbestätigung oder Voucher alternativ auch weiterhin noch in Papierform vorzeigen. Nähere Infos erhalten Sie in der Buchungsbestätigung.

Kundenstimmen zum Angebot

„Hervorragend“

Die Radtour hat sehr viel Spaß gemacht und war sehr informativ. Wir sind mit einer überschaulichen Gruppe gefahren sodass wir jederzeit alles mitbekommen haben. Markus hat uns sehr anschaulich und lebendig entlang der Mauer geführt. Ich würde diese Tour jederzeit empfehlen und werde beim nächsten Besuch in Berlin wieder eine Radtour mit BBT machen

de.pngSabine Schellhaus, Münster

„Hervorragend“

Eine sehr schöne informative Tour die aufgrund der Tatsache das maximal 8Teilnehmer mitmachen sehr persönlich gehalten ist. Dadurch hat man die Möglichkeit Fragen zu stellen und es wird auf einen eingegangen. Also nur zu empfehlen

de.pngAndre Thielemann , Gelsenkirchen

„Hervorragend“

Unterhaltsam, kurzweilig und informativ. Einfach gut!

de.pngKahet, Steinfurt

„Hervorragend“

Super Tour mit tollem Guide!

de.pngA, Holzkirchen

„Hervorragend“

Super interssant dadurch dass maximal 8 Teilnehmer in einer Tour sind ist das sehr individuell um nocht zu sagne quasi fast privat. Wir sind sher zufrieden und können es nur jedem weiter empfehlen.

de.pngBirgit E., Weiler-Simmerberg

„Sehr gut“

Schöne informative Tour.

de.pngClaudia, Bergisch Gladbach

„Hervorragend“

Die kleine Gruppengröße und ein sehr empathischer Guide haben die Mauertour zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden lassen.

de.pngBarbara, Potsdam

„Hervorragend“

So wird Geschichte lebendig.Auch für zwei elfjährige Buben! Sehr empfehlenswert!!!

at.pngetur, Breitenfurt bei Wien, Österreich

„Hervorragend“

eine tolle Tour durch Berlins Geschichte mit einem sympathischen Guide, war wirklich sehr spannend und werden wir wieder einmal machen.

ch.pngSibylle und Urs, Reinach , Schweiz

„Hervorragend“

Sehr freundlich, sehr kompetent! Wir werden bei unserem nächsten Berlinbesuch wieder eine Radtour buchen.

de.pngsusecom, Hochdorf

Verfügbarkeit prüfen | Angebot buchen

 
September 2019
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
  Verfügbar   Ausgewählt   auf Anfrage

Bitte wählen Sie im Kalender einen verfügbaren Termin aus, um mit der Buchung zu beginnen.

werden geprüft ...

Ihr Erlebnis

Beschreibung

Bestseller in der Kategorie Friedrichstadt-Palast Berlin

Auf dem ehemaligen Todesstreifen Geschichte(n) "erfahren"

• Ex-Grenzübergang Bornholmer Straße / "Platz des 9. November 1989"
• Mauerpark
• Bernauer Straße - Mauergedenkstätte/Versöhnungskapelle
• Nordbahnhof- ehemaliger Geisterbahnhof
• Ex-Grenzübergang Chausseestraße
• Invalidenfriedhof
• Gedenkstätte Günter Litfin - original Grenzturm
• Ex-Grenzübergang Invalidenstraße
• Parlament der Bäume / Reichstagsufer
• Brandenburger Tor
• Potsdamer Platz
• Ex-Grenzübergang Checkpoint Charlie
• Tränenpalast in der Friedrichstraße

Wir fahren auf dieser Tour nicht nur die bekanntesten Stationen der Berliner Mauer an, wir erzählen ihnen auch viele Geschichten des damaligen Berliner Alltags.

Der Bau der Berliner Mauer durch die DDR fand 1961 unter Walter Ulbrichts Verantwortung statt. Auf einer Pressekonferenz am 15. Juni 1961 sagte er:

„Ich verstehe Ihre Frage so, dass es in Westdeutschland Menschen gibt, die wünschen, dass wir die Bauarbeiter der Hauptstadt der DDR dazu mobilisieren, um eine Mauer aufzurichten. Mir ist nicht bekannt, dass eine solche Absicht besteht. Die Bauarbeiter unserer Hauptstadt beschäftigen sich hauptsächlich mit Wohnungsbau, und ihre Arbeitskraft wird dafür voll eingesetzt. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“

Nur zwei Monate später, am 13. August 1961, begannen die Streitkräfte der DDR, die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin abzuriegeln und Sperranlagen zu errichten.

Die Berliner Mauer, in der DDR auch als „antifaschistischer Schutzwall“ bezeichnet, war über 28 Jahre ein Teil der innerdeutschen Grenze.

Bis zum 9. November 1989, dem Tag des Mauerfalls, trennte sie West-Berlin von Ost-Berlin und von dem Gebiet der DDR, das ganz Berlin umgab. Bei den Versuchen, die 167,8 Kilometer langen und schwer bewachten Grenzanlagen in Richtung West-Berlin zu überwinden, wurden viele Menschen getötet. Die genaue Zahl der Todesopfer ist umstritten und nicht gesichert, sie liegt nach derzeitigen Forschungen zwischen 136 und 206 .

Heute, über 20 Jahre später, ist auf vielen Teilstücken des ehemaligen Mauerstreifens kaum mehr zu erkennen, dass hier einst dieser menschenverachtende „antifaschistische Schutzwall“ stand.

Doch wir haben die noch bestehenden Spuren, in dem Bereich zwischen den bekannten Grenzübergängen Bornholmer Str. (Prenzlauer Berg in den Wedding) und dem Checkpoint Charlie (Mitte nach Kreuzberg) ausfindig gemacht.

Auf der drei- bis vierstündigen Tour erfahren Sie, wie die Kirschbäume auf den Mauerstreifen an der Bornholmer Straße kamen, wo sich noch ein ca. 212m langes, Originalstück der Berliner Mauer (samt Todesstreifen) befindet, wo sich einer der letzten originalen Wachtürme, der heute eine Gedenkstätte ist, befindet. Oder weshalb aus Metall gefertigte Abbildungen von Kaninchen in den Asphalt eingelassen wurden. Sie sehen an vielen Stellen in Berlin den Verlauf der Mauer noch heute, da dieser durch Pflastersteine, die in den Boden eingelassen wurden, gekennzeichnet ist.

Am Brandenburger Tor haben Sie die Möglichkeit durch dieses hindurch zu fahren, denn dies ist nur noch mit dem Rad möglich. Für den normalen Verkehr ist es schon seit Jahren gesperrt. Und warum heißt der Tränenpalast ausgerechnet so und wo ist der überhaupt.

Vom letzten Ziel der „Berliner Mauer“-Tour dem Checkpoint Charlie geht es quer durch Berlin-Mitte und Prenzlauer Berg, vorbei an vielem Sehens- und Wissenswertem, wie z.B. dem Friedrichstadtpalast, der Museumsinsel, der Neuen Synagoge und dem Postfuhramt, um nur einige zu nennen, zurück zur Bornholmer Straße.

Auf der Tour werden natürlich noch einige weitere Sehenswürdigkeiten angefahren, doch die Aufzählung aller würde hier den Rahmen sprengen.

Zu beachten

Zusatzinformationen

Alle unsere Touren starten am "Platz des 09. November 1989", direkt am ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße.

Die angegebenen Preise sind inklusive Mietrad.

Bei Mitnahme Ihres eigenen Fahrrads erhalten Sie eine Ermäßigung. Die Umbuchung von “mit Fahrrad” auf “ohne Fahrrad” ist bis 3 Tage vor Tourstart möglich. Bei weniger als 3 Tagen ist der reguläre Preis zu bezahlen.

Weitere Startzeiten sind auf Anfrage möglich. Bitte kontaktieren Sie rent-a-guide, wenn Sie eine andere Startzeit als die angegebenen wünschen.

Im Preis enthalten

  • Mietrad
  • Helm (kann für 2€ ausgeliehen werden)

Treffpunkt

BERLIN BIKE TOUR-Basis, Bornholmer Straße 75, 10439 Berlin-Prenzlauer Berg . Bitte erscheinen Sie etwa 20 Minuten vor Tourbeginn.

Stornierungsbedingungen

Dieses Angebot kann bis zu 5 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

Meinungen & Erfahrungen

Alle Kundenbewertungen

489 Kundenbewertungen 4,9 von 5 Sternen - „Hervorragend“
Bewertung von aus Münster für
„Hervorragend“

Die Radtour hat sehr viel Spaß gemacht und war sehr informativ. Wir sind mit einer überschaulichen Gruppe gefahren sodass wir jederzeit alles mitbekommen haben. Markus hat uns sehr anschaulich und lebendig entlang der Mauer geführt. Ich würde diese Tour jederzeit empfehlen und werde beim nächsten Besuch in Berlin wieder eine Radtour mit BBT machen

Bewertung von aus Gelsenkirchen für
„Hervorragend“

Eine sehr schöne informative Tour die aufgrund der Tatsache das maximal 8Teilnehmer mitmachen sehr persönlich gehalten ist. Dadurch hat man die Möglichkeit Fragen zu stellen und es wird auf einen eingegangen. Also nur zu empfehlen

Bewertung von aus Steinfurt für
„Hervorragend“

Unterhaltsam, kurzweilig und informativ. Einfach gut!

Mehr Bewertungen
100 % echte Bewertungen

Unser Bewertungssystem – geprüfte Sicherheit

Wir mögen keine gefälschten Kundenmeinungen. Deshalb dürfen bei uns auch nur rent-a-guide-Kunden das von Ihnen gebuchte und absolvierte Programm bewerten. Dies geschieht, indem wir nach der Reise unseren Kunden eine Mail schicken, damit diese Ihr gebuchtes Produkt bewerten können. So können Sie sich als Kunden ein authentisches Bild von dem Angebot machen.

Was bedeutet das?
Inhaltlich verantwortlich für dieses Angebot ist der lokale Veranstalter. Bei einem begründeten Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung kontaktieren Sie uns bitte unter , um die Kontaktdaten des Veranstalters zu erhalten.

Darum rent-a-guide

Bestpreis-Garantie
über 1 Million Tickets
über 600.000 zufriedene Kunden
ab 25 pro Person
4,9 „Hervorragend“ (489)