Do you prefer rent-a-guide in English? Then switch to www.rent-a-guide.com
Don't show me this note again

Zerstörung der Vielfalt - Berlin im 3. Reich (private Stadtführung)

Zerstörung der Vielfalt - Berlin im 3. Reich (private Stadtführung)

Gedenkstätten, Mahnmale, Orte der Erinnerung in Berlin. 2013: ein Jahr der Erinnerung, des Gedenkens, der Mahnung und der aktiven Auseinandersetzung.

65 pro Stunde

Dieses Produkt ist leider zur Zeit nicht erhältlich

Gedenkstätten, Mahnmale, Orte der Erinnerung in Berlin. 2013: ein Jahr der Erinnerung, des Gedenkens, der Mahnung und der aktiven Auseinandersetzung.

Kurz & knapp

Details

  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Teilnehmer: 1 - 25
  • Dauer: Individuell, mindestens 2 Stunden
  • Sofortige Bestätigung
  • privat (individuelle Dauer)
  • mobile Bestätigung akzeptiert
    Zeigen Sie auf Wunsch Ihre Buchungsbestätigung oder Ihren Voucher auf Ihrem Handy oder Tablet vor. Fast immer können Sie Ihre Buchungsbestätigung oder Voucher alternativ auch weiterhin noch in Papierform vorzeigen. Nähere Infos erhalten Sie in der Buchungsbestätigung.

Ihr Erlebnis

Beschreibung

Der Fokus des Berliner Themenjahres liegt auf der Erinnerungskultur: Die Stadt der Vielfalt wurde am 30. Januar 1933 mit einem Schlag praktisch ausgelöscht. Aber auch mit dem Ende des Naziregimes endet die Zerstörung nicht, sie wurde nur unter anderen Vorzeichen weitergeführt. Wir suchen nach den Spuren des Verlorenen.

Zu Fuß:
Beginnend am Reichstagsgebäude wandern wir durch die Stadt. Die Mahn- und Denkmal rund ums Brandenburger Tor werden besucht, der Pariser Platz erwartet uns ebenso wie der Gendarmenmarkt. Weiter geht es über das Forum Fridericianum zum Schlossplatz. Mit dem (fakultativen) Besuch der Humboldtbox endet der Rundgang und Sie haben genug Stoff zur Diskussion.

Mit dem Bus:
Diese Tour arbeite ich nach Ihren Wünschen aus. Gemeinsam legen wir Start- und Endpunkt fest. Möglich wäre bei dieser Tour Besuche bei der Mauergedenkstätte, der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, des Denkmals für die ermordeten Juden Europas oder des Zwangsarbeiterlagers in Schöneweide.

Zu beachten

Zusatzinformationen

Plätze im Café der Humboldtbox reserviere ich gerne für Sie.

Nicht im Preis enthalten

  • Für die Humboldtbox ist Eintritt zu entrichten

Treffpunkt

Der Rundgang beginnt normalerweise am Reichstagsgebäude. Sie können aber gerne einen anderen Treffpunkt vorschlagen. Ich werde die Tour entsprechend anpassen. Falls Sie mit dem Bus unterwegs sind, richtet sich der Treff- und Endpunkt nach Ihren Wünschen, bzw. dem Tourverlauf. In diesem Fall ist die Teilnehmerzahl entsprechend der Plätze im Bus (ohne Mehrkosten).

Stornierungsbedingungen

Dieses Angebot kann bis zu 7 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

Meinungen & Erfahrungen

Was Kunden über rent-a-guide sagen

„Hervorragend“

Basiert auf über 13.650 verifizierten Bewertungen von Trustpilot

Bewertung von
„Hervorragend“
Bewertung von
„Hervorragend“
Bewertung von
„Hervorragend“
Mehr Bewertungen
Inhaltlich verantwortlich für dieses Angebot ist der lokale Veranstalter. Bei einem begründeten Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung kontaktieren Sie uns bitte unter , um die Kontaktdaten des Veranstalters zu erhalten.

Darum rent-a-guide

Bestpreis-Garantie
über 1 Million Tickets
über 600.000 zufriedene Kunden
65 pro Stunde
„Keine Bewertungen“