Do you prefer rent-a-guide in English? Then switch to www.rent-a-guide.com
Don't show me this note again

Stadtführung Berlin: Mein Heimweh heißt Savignyplatz

Stadtführung Berlin: Mein Heimweh heißt Savignyplatz

Ein bunter Mix aus Geschichte und Gegenwart, Kunst und Kultur, Mode, Architektur, Stadtgeschichte und quirliges Berlin für Flaneure und Genießer.

  • individuelle Wünsche realisierbar
ab 100 Tourpreis
Verfügbarkeit prüfen | buchen

Ein bunter Mix aus Geschichte und Gegenwart, Kunst und Kultur, Mode, Architektur, Stadtgeschichte und quirliges Berlin für Flaneure und Genießer.

Kurz & knapp

Details

  • Sprache: Deutsch
  • Teilnehmer: 1 - 15
  • Dauer: 2 Stunden
  • Sofortige Bestätigung
  • privat (ohne weitere Gäste)
  • mobile Bestätigung akzeptiert
    Zeigen Sie auf Wunsch Ihre Buchungsbestätigung oder Ihren Voucher auf Ihrem Handy oder Tablet vor. Fast immer können Sie Ihre Buchungsbestätigung oder Voucher alternativ auch weiterhin noch in Papierform vorzeigen. Nähere Infos erhalten Sie in der Buchungsbestätigung.

Verfügbarkeit prüfen | Angebot buchen

 
Dezember 2019
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
  Verfügbar   Ausgewählt   auf Anfrage

Bitte wählen Sie im Kalender einen verfügbaren Termin aus, um mit der Buchung zu beginnen.

werden geprüft ...

Ihr Erlebnis

Beschreibung

Lokaltermin Savignyplatz: dort ist Berlin am berlinischsten, beschrieb der Schauspieler Otto Sander den im 19. Jahrhundert angelegten „Rasenschmuckplatz“ in Charlottenburg. Bis heute beliebte Ausgehmeile mit hoher Promidichte, netten Restaurants, Bars, Cafés, Modeboutiquen, versteckten Galerien und einem Jazzclub.

Rund um den idyllischen Savignyplatz (Gartendenkmal) und in seinen lauschigen Seitenstraßen gibt es aber noch viel mehr zu entdecken: die Schauspielerin Tilla Durieux, der Kunsthändler Alfred Flechtheim und die Dichterin Mascha Kaléko lebten hier, George Grosz hatte dort seine Wohnung und leerte sein letztes Glas in der noch heute stadtbekannten Künstlerkneipe eines ehemaligen Boxers und Deutschen Meisters im Schwergewicht.

Nach der Autorin der Nesthäkchenromane ist der Else Ury - Bogen benannt. Wir erkunden, wo Sally Bowles alias Liza Minnelli ihren “cabaret“-reifen Urschrei praktizierte und was es mit dem Tattersall und den Pferde Kaiser Wilhelm II. am Savignyplatz auf sich hat.

Zu beachten

Zusatzinformationen

Die Tour ist auf Englisch auch auf Anfrage buchbar. Bitte fragen Sie beim Kundenservice an.

Treffpunkt

Am Eingang S-Bahnhof Savignyplatz, Ausgang Savignyplatz. Gern auch Treffpunkt nach individueller Absprache.

Stornierungsbedingungen

Dieses Angebot kann bis zu 7 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

Meinungen & Erfahrungen

Was Kunden über rent-a-guide sagen

„“

Basiert auf über 10.000 verifizierten Bewertungen von Trustpilot

Bewertung von
„Hervorragend“

Habe zeitlich sehr knapp gebucht, aber alles super gelaufen. Gerne wieder, 100%tige Empfehlung

Bewertung von
„Hervorragend“

Perfekt, hat alles gut funktioniert!!

Bewertung von
„Hervorragend“

5****Schnelle kompetente Bearbeitung, telefonischer Rückruf um Alternativen zu finden. Super nette Kontaktpartner. Hat mich überrascht und überzeugt. Sehr zu empfehlen

Mehr Bewertungen
Inhaltlich verantwortlich für dieses Angebot ist der lokale Veranstalter. Bei einem begründeten Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung kontaktieren Sie uns bitte unter , um die Kontaktdaten des Veranstalters zu erhalten.

Darum rent-a-guide

Bestpreis-Garantie
über 1 Million Tickets
über 600.000 zufriedene Kunden
ab 100 Tourpreis
„Keine Bewertungen“