Do you prefer rent-a-guide in English? Then switch to www.rent-a-guide.com
Don't show me this note again

Antike Metropolen, Berge, Meer und Naturlandschaften – Rundreise ab Porto

mehr Fotos
ab 2.320 € Tourpreis
    • 1 - 2 Personen 2.320 € (Standardpreis ●4* Hotels-630€-1 DZ Vorort bezahlbar)
    • 3 - 4 Personen 2.460 € (Standardpreis ●4* Hotels-630€-1 DZ Vorort bezahlbar)
    • 5 - 6 Personen 2.985 € (Standardpreis ●4* Hotels-630€-1 DZ Vorort bezahlbar)
    • 8 Tage mit privatem Guide und Transport
    • individuelle Wünsche realisierbar

    Kommen Sie mit mir...gemeinsam fahren wir von Norden nach Süden. Auf unserem Weg liegen die kulturellen Perlen meiner Heimat, wir müssen sie nur aufsammeln...

    Mehr Rundreisen in Porto

    Details

    • Sprachen: Englisch Deutsch Portugiesisch
    • Teilnehmer : 2 - 6
    • Dauer : 8 Tage
    • Angebotart : privat (ohne weitere Gäste)
    • Angebot-Nummer: 6339
    • Mobile Bestätigung akzeptiert : mobile Bestätigung akzeptiert Ja i
      Kein Ausdruck Ihres Vouchers nötig. Zeigen Sie auf Wunsch Ihre Buchungsbestätigung einfach auf dem Handy oder Tablet vor. Natürlich können Sie Ihren Voucher auch wie üblich in Papierform vorzeigen.

    Beschreibung

    Portugal hat nicht nur die ältesten Grenzen Europas, es bietet auch faszinierende Landschaften, unzähliges Weltkulturerbe, erstklassige Weine und Gastronomie.

    1. Tag: Porto, die Hauptstadt des Nordens

    Eine ausgiebige Stadtrundfahrt steht vor uns. Das Wahrzeichen der Stadt ist eindeutig der Torre dos Clerigos. Der Kirchturm der barocken Kirche ragt 76 Meter hoch über die Altstadt. Portos Vergangenheit als internationaler Handelsstadt spiegelt sich im Börsenpalast mit seinem neomaurischen Prunksaal.

    Die heitere Stimmung der Stadt lässt sich aber am besten bei einer Bootsfahrt auf dem Douro spüren, die uns ganz nebenbei herrliche Blicke über die Stadt bietet. Und was wäre Porto ohne seinen Wein? In Vila Nova de Gaia tauchen wir in die Welt des Portweins ab – Kostprobe inklusive!

    Übernachtung in Porto 4*(UF)

    2. Tag: Guimarães – die Wiege Portugals

    Bis kurz vor die Grenze zu Spanien und tief in die Geschichte und Frömmigkeit des Landes führt uns ein erster Ausflug in das grüne Umland Portos. Der Fischerort Viana do Castelo geht auf eine griechische Gründung zurück und schmückt sich mit einem der schönsten mittelalterlichen Plätze Portugals, der Praça da República. Die „Wiege der Nation“ steht aber in Guimarães, der ersten Hauptstadt des Landes.

    Und Braga schmückt sich mit der Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte hoch über der Stadt. Sie haben keine Lust, die 600 Stufen und 14 Stationskapellen hinauf zum Portal zu laufen? Dann nehmen Sie die historische Zahnradbahn! So oder so, oben genießen wir einen wunderbaren Rundumblick.

    Rückfahrt nach Porto.

    Übernachtung in Porto 4*(UF)

    3. Tag: Aveiro, Costa Nova und Buçaco

    Venedig in Portugal? In der Kleinstadt Aveiro mit seinen Kanälen könnte man fast auf die Idee kommen. Es geht aufs Wasser! Während einer Bootsfahrt genießen wir herrliche Aus- und Augenblicke! Zwischen den exotischen Baumriesen des Nationalparks von Buçaco kommen wir uns dann plötzlich ganz klein vor. Den märchenhaften Wald, der seit dem 6. Jahrhundert angelegt wurde, teilen sich 700 unterschiedliche Baumarten.

    Übernachtung in Coimbra 4*(UF)

    4. Tag: Studenten und Tempelritter

    Coimbra lebt von und mit seinen Studenten, und das schon seit der Gründung der Universität im Jahr 1290. Gelehrsamkeit trifft hier auf entspanntes Leben. Wir konzentrieren uns zunächst darauf, die Schätze der barocken Bibliothek zu heben.

    16 Kilometer weiter stehen wir mitten im Wald und vor der römischen Siedlung Conimbriga. 600 Jahre Romanisierung sind nicht so leicht zu zerstören: Mosaike, Thermen und die Präsentation des Museums führen uns ins römische Lusitanien zurück. In Tomar dann wird es mysteriös: In der Wehr-Klosteranlage Convento de Cristo fragen wir uns: Wer waren die Templer, die hier Zuflucht fanden, nachdem man sie in großen Teilen Europas blutig verfolgte?

    Übernachtung in Fátima 4*(UF)

    5. Tag: Batalha und die Perlen des Westens

    Weiter fahren wir Richtung Lissabon, auch wenn wir uns mit der Ankunft bis zum Abend gedulden müssen. Wie gut, dass es auf dem Weg nach Süden Spannendes zu sehen gibt. Zum Beispiel das monumentale Kloster von Batalha, die traditionsreiche Fischerstadt Nazaré mit ihren Riesenwellen, die Kirche der Abtei von Alcobaça und die Altstadt von Obidos, mit seinen gewundenen Gassen und weißgetünchten Häusern.

    Hier werden wir den berühmten Kirsclikör von Óbidos im Schokoladenbecher kosten.

    Übernachtung in Lissabon 4*(UF)

    6. Tag: Lissabon – die entspannte Weltstadt

    Die einst reichste Handelsstadt Europas begeistert uns bereits auf den ersten Blick mit ihrer traumhaften Lage an der Mündung des Tejo in den Atlantik. Doch Lissabon hat noch weit mehr zu bieten! Wir fahren zum ältesten Teil der Stadt,Alfama und verschiedene Aussichtspunkte oder Miradouros dieser Stadt der 7 Hügel. Danach geht es zur Christusstatue im anderen Ufer des Tejo. Hier liegt uns Lissabon zu Füßen. Anschließend sehen wir im Vorort Belém das beeindruckende Hieronymuskloster, den Turm von Belém – das Wahrzeichen der Stadt – und das Seefahrerdenkmal, das zu Ehren Prinz Heinrich dem Seefahrer erbaut wurde. Ein rundherum gelungener Tag!

    Übernachtung in Lissabon 4*(UF)

    7. Tag: Sintra, das "Ende der Welt" und mondäne Seebäder

    Lernen Sie auf unserem Ausflug die Umgebung Lissabons kennen. Die Perle der Natur im Umland Lissabons, von den Römern „Mons Lunae“ (Mondberg) genannt, gilt als das Hauptquartier vieler Romantiker Portugals und Europas. Auf Wunsch der Tourteilnehmer besuchen wir den königlichen Palast.

    Sintra wurde von Schriftstellern und Dichtern gepriesen – Lord Byron bezeichnete den Ort gar als glorreiches Eden – und war besonders beim Adel als Sommerfrische sehr beliebt. Davon zeugen die vielen Chalets und hochherrschaftlichen Villen, von denen sich einige dem "ländlichen Tourismus" geöffnet haben und Übernachtungsgäste aufnehmen.

    Dieses bezaubernde Städtchen am Fuße des gleichnamigen Gebirges wurde aufgrund seiner einzigartigen Schönheit von der UNESCO zum Weltkulturgut erklärt. Zu diesem Zweck musste eigens eine neue Kategorie eingeführt werden, nämlich die der "Kulturlandschaft" – deren landschaftliche Vielfalt, ebenso gewürdigt werden, wie die Baudenkmäler der Stadt. Die Gebirgslandschaft mit ihrer üppigen Vegetation ist Teil des Naturparks Sintra-Cascais.

    Fahren Sie über Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, wo Sie eine kurze Aufenthaltszeit haben. Danach geht es über Cascais und Estoril, die mondänen Seebäder von Lissabon.

    Abschließend erfolgt die Rückfahrt nach Lissabon.

    Übernachtung in Lissabon 4*(UF)

    Zusatzinformationen

    • Bitte denken Sie an Ihren Reisepass/Personalausweis. Gäste ab 65 Jahren genießen einen Rabatt für alle Eintritte in Museen und Denkmäler.
    • Diese Tour findet statt mit einem 7-Sitzer Renault Espace (1 bis 7 Gäste):
    ● Vollklimatisiert (Klimaanlage u. Heizung)
    ● Ledersitze
    ● Getönte Scheiben hinten. (UV-Strahlenschutz)
    ● Sonnenjalousien hinten.

    Diese Programme dienen nur als Vorschlag. Alle Fahrten, Ausflüge oder sonstige Touren können einen anderen Ablauf haben, je nach Wunsch des Gastes.

    Im Preis enthalten

    • Privattour mit offiziellem, deutschsprachigen Reiseleiter
    • Mahlzeiten des Fahrers/Reiseleiters
    • Übernachtung des Fahrers/Reiseleiters
    • Treibstoff
    • Mautgelder & Parkgebühren
    • Fahrzeug
    • 1 Flasche Wasser p. P./ Tag an Bord des Wagens
    • Gratis Wi-Fi (Kabelloses Internet) im Wagen
    • 1 Kirschlikör p.P. in Óbidos
    • 50min. Bootsfahrt im Douro

    Nicht im Preis enthalten

    • Unterkunft der Gäste (7 Nächte in guten 4* Hotels mit Frühstück), vor Ort bezahlbar am Ankunftstag: 2 Personen: 630.00€ / 4 Personen: 1260.00€ (Die Rundreisehotels können vor der Buchung bekanntgegeben werden. Der Kunde kann auch andere Hotelkategorien anfragen)
    • Mahlzeiten der Gäste
    • Einritt in Museen und Denkmäler laut Programm

    Treffpunkt

    Alle Hotels und Anlegestellen in Porto. Abholung am Flughafen inbegriffen falls am ersten Tag der Tour.

    Stornierungsbedingungen

    Bis zu 5 Tage keine Kosten. / 3 Tage vor Tourbeginn den Preis der Rundreisehotels + 150.00€ / No Show: keine Rückerstattung.

    Dieses Angebot kann bis zu 5 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

    Inhaltlich verantwortlich für dieses Angebot ist der lokale Veranstalter. Bei einem begründeten Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung kontaktieren Sie uns bitte unter , um die Kontaktdaten des Veranstalters zu erhalten.

    Alle Kundenbewertungen

    0 Kundenbewertungen
    0,0 von 5 Sternen
    100 % echte Bewertungen
    i Details zum Bewertungssystem

    Unser Bewertungssystem – geprüfte Sicherheit

    Wir mögen keine gefälschten Kundenmeinungen. Deshalb dürfen bei uns auch nur rent-a-guide-Kunden das von Ihnen gebuchte und absolvierte Programm bewerten. Dies geschieht, indem wir nach Tourende unseren Kunden eine Mail schicken, damit diese Ihr gebuchtes Produkt bewerten können. So können Sie sich als Kunden ein authentisches Bild von dem Angebot machen.

    Persönlichkeitsrecht ist ein hohes Gut: Unsere Kunden entscheiden deshalb selber, ob Sie bei der Abgabe der Bewertung ihren echten Namen oder ein Pseudonym verwenden möchten.

    Mehr Bewertungen

    Datum & Uhrzeit wählen

     
    April 2019
     
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30

    Verfügbare Startzeiten

    werden geprüft ...

    Weiter zur Buchung

    Verfügbar   Ausgewählt   auf Anfrage  

    Bitte wählen Sie im Kalender einen verfügbaren Termin aus, um mit der Buchung zu beginnen.

    Warum rent-a-guide?
    • Bestpreis-Garantie i
    • Keine Verkaufsshows
    • über 350.000 zufriedene Kunden