Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Am Wochenende und an bundesweiten Feiertagen ist das Büro nicht besetzt. Aufgrund des derzeitigen hohen E-Mailaufkommens kann sich die Bearbeitungszeit von 72 Stunden leider verlängern.

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Dieses Angebot hat derzeit keine festgelegten Verfügbarkeiten.

Senden Sie uns eine individuelle Anfrage für Ihren Wunschtermin oder kontaktieren Sie den Kundenservice unter: 0234 91 55 6 31

Stadtrundfahrt Berlin: Filmstar-Tour

mehr Fotos
119 € Tourpreis
  • individuelle Wünsche realisierbar

Erleben Sie eine informative Stadtrundfahrt durch Berlin, bei welcher Sie zahlreiche Informationen bezüglich der Vorlieben großer Hollywood-Stars erhalten.

Mehr Erlebnistouren in Berlin

Details

  • Sprachen: Deutsch
  • Teilnehmer : 2 - 6
  • Dauer : 2 Stunden 30 Minuten
  • Angebotart : privat (ohne weitere Gäste)
  • Angebot-Nummer: 989
  • Mobile Bestätigung akzeptiert : mobile Bestätigung nicht akzeptiert Nein i
    Bitte drucken Sie Ihre Bestätigung/Ihren Voucher aus und zeigen Sie diesen am Treffpunkt vor.

Highlights

  • Fahren Sie an zahlreichen Wohnorten großer Persönlichkeiten vorbei.

  • Besichtigen Sie einige dieser Wohnungen und Häuser.

  • Erlangen Sie einen Eindruck davon, wie dicht die deutschen Stars beieinander lebten.

Beschreibung

Der Startpunkt Ihrer Filmstar-Tour ist das Savoy Hotel in der Fasanenstraße. Dieses zählt zu den ältesten Hotels in Berlin und ist seit jeher bekannt für sein prominentes Publikum.

Der erste Halt wird sodann die Wohnung des Stummfilmstars Asta Nielsen sein. Mit ein wenig Glück werden Sie sogar in diese hineinschauen dürfen. Im Anschluss daran werden Sie zu der ersten eigenen Wohnung des größten deutschen Filmstars geführt. Marlene Dietrich arbeitete u.a. mit dem Regisseur Billy Wilder zusammen, der seine Karriere in Berlin begann. Auch sein Wohnort ist natürlich Bestandteil der Tour. Wilder schrieb lange Zeit Drehbücher, z.B. für das Filmtraumpaar Ufa Lilian Harvey und Willy Fritsch, deren Domizile Sie ebenfalls besuchen werden.

Die nächste Station wird sodann eine der Wohnungen von Conradt Veidt sein. Der Auftritt des bekannten deutschen Schauspielers als Major Strasser in "Casablanca" ist legendär.

Nur wenige Meter von diesem Ort entfernt, befand sich im Dritten Reich die Reichskulturkammer. Von dort stammte das Auftrittsverbot für viele Künstler.

Des Weiteren werden Sie auf dieser Film-Tour durch die deutsche Hauptstadt die ehemalige Residenz Gustav Fröhlichs passieren. Diese konnte der Schauspieler sich nach seinem Durchbruch mit Fritz Langs "Metropolis" leisten.

Danach werden Sie zur Grunewalder Wohnung, Villa des ersten Oskarpreisträgers für eine männliche Hauptrolle Emil Jannings, geführt. Hier erholte sich vor Kriegsende auch "Jopi" Heesters von seinen Dreharbeiten. Doch auch nach dem Krieg erfreute sich der Grunewald großer Beliebtheit: U.a. feierte Harald Juhnke hier bis 2000 gerne in seiner eigenen Villa. In direkter Nachbarschaft zu Juhnke baute in den 60er Jahren auch der Regisseur Helmut Käutner seine Villa und sowohl O.E. Hasse als auch O.W. Fischer und Helmut Berger bewohnten einst die "Millionärskolonie".

Ebenfalls unweit entfernt lebte auch Romy Schneider mit ihrem Mann Harry Meyen und dem gemeinsamen Sohn David und Hildegard Knef hatte in diesem Berliner Viertel ebenfalls eine Wohnung. Diese musste Sie allerdings verlassen, als Sie in Geldprobleme geriet. Während Ihrer Stadtführung durch Berlin werden Sie hier auch den Wohnsitz des "normannischen Kleiderschranks", Curd Jürgens, betrachten könnten. Dieser lebte hier in den 1930er Jahren und war der Nachbar des Regisseurs F.W. Murnau, welcher mit "Nosferatu" das Genre des Gruselfilms begründete.

Anschließend wird die Tour an dem "Häuschen" des Star-Tenors Richard Tauber vorbeiführen, um dann zum Enfant terrible der Nachkriegszeit zu gelangen: Klaus Kinski. Er bewohnte mit seiner Tochter Nastassja und seiner damaligen zweiten Frau ebenfalls eine Villa im Grunewald.

Gegen Ende des Ausflugs werden Sie schließlich am Kurfürstendamm die Wohnungen von Horst Buchholz, wo er bis zu seinem Lebensende wohnte, und von Lale Andersen, in welcher diese einen Selbstmordversuch unternahm, da sie wegen ihres Hits "Lili Marleen" unter Auftrittsverbot gestellt wurde, sehen. Die letzte Station der Film-Tour durch Berlin stellt die Wohnung Rainer Werner Faßbinders dar. Dieser hatte die Geschichte der Lale Andersen einst verfilmt.

Zusatzinformationen

Die Tour wird nicht zwingend in dieser Reihenfolge stattfinden. Auch können gegebenenfalls bestimmte Ziele wegfallen. Dies hängt u.a. mit der aktuellen Straßen- und Verkehrslage zusammen.
Die Tour wird mit einem Van begangen.
Für Kinder nicht geeignet.

Im Preis enthalten

• Transport mit dem Van

Nicht im Preis enthalten

• Abholung, sofern Sie nicht an dem normalen Startpunkt starten möchten

Treffpunkt

Berlin - Charlottenburg, Fasanenstraße

Stornierungsbedingungen

Dieses Angebot kann bis zu 5 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.

Inhaltlich verantwortlich für dieses Angebot ist der lokale Veranstalter. Bei einem begründeten Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung kontaktieren Sie uns bitte unter , um die Kontaktdaten des Veranstalters zu erhalten.
 
April 2018
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Verfügbare Startzeiten

werden geprüft ...

Verfügbar   Ausgewählt   auf Anfrage  

Bitte wählen Sie im Kalender einen verfügbaren Termin aus, um mit der Buchung zu beginnen.



Anfrage an Anbieter schicken

Warum rent-a-guide?
  • Bestpreis-Garantie i
  • Keine Verkaufsshows
  • über 350.000 zufriedene Kunden