• 1381401372_46bd426c674f5b52957182c2036154e7.jpg
  • 1381401380_80a42f08b6b42f4313d48210789ab92a.jpg
  • 1381401390_49728fa3cf35f19b7338b4bdad707891.jpg
  • 1381401414_9d7e7fa447ab2cd3e6863a1e55a6f1d2.jpg

Dschungel und Anden in Bolivien

Südamerika - Bolivien

Aufregende Tour in den Dschungel Amazoniens und die Berge der Cordillera Real Boliviens. Auf dieser Tour dringen Sie tief in das bolivianische Amazonasgebiet ein. Jaguare, Flussdelfine, Affen, Schildkröten und zahlreiche Vogelarten, vielleicht sogar eine Anaconda werden unsere Begleiter sein. Außerdem stehen der Titicacasee, die Ruinen von Tiwanaku und einige Bergbesteigungen auf dem Programm

Dinge, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten:


Reisedauer:
22 Tage / 21 Nächte


Flug auf Anfrage
ergänzbar


Privater Reiseleiter

Preis p.Person:
Preis: ab 2199 €

Mit dem Bike 3000 Höhenmeter hinab in die Yungas durch atemberaubende Landschaft

Mit dem Boot auf dem Rio Yucumo

Besuch bei Indiogemeinden im Dschungel

Im Dschungel auf dem selbstgebauten Floß

Mit dem Boot auf dem Titicacasee

Tour ins höchstgelegene Skigebiet der Welt

Bei Fragen steht Ihnen der Veranstalter der Reise gerne zur Verfügung:

IT'S YOUR TRIP
Der Experte für maßgeschneiderte Reisen

Die Kollegen sind telefonisch und per Mail gerne für Sie erreichbar:

Reiseablauf

Aufregende Tour in die Bergwelt und die Dschungelregion Boliviens Bolivien – zu unrecht wird das Land in vielen Reiseführern als Anhängsel von Peru behandelt. Dabei bietet der Andenstaat eine schier unglaubliche landschaftliche - und kulturelle Vielfalt, und gilt zudem entgegen anders lautender Berichte als eines der sichersten Länder Lateinamerikas. Diese Tour kombiniert die Andenregion mit dem Amazonasgebiet, wohl die beiden touristisch interessantesten Grrossregionen des Landes. Uns erwarten atemberaubende Eisgipfel, zum Teil über 6.500 Meter hoch, vielfältige Urwaldregionen in verschiedenen Höhenlagen, bizarre Salzwüsten, lebendige, bunte Märkte und geheimnisvolle Inkadenkmäler. Tour-Übersicht Natürlich beginnt auch diese Tour mit der Ankunft in La Paz. Am nächsten Tag wird dann La Paz, eine der vielfältigsten und interessantesten Städte der Welt besichtigt. Weiter geht es über den 4.800 Meter hohen Abra de Cumbre Pass und eine der spektakulärsten Dschungelstrassen in die Yungas, Coroico heißt unser nächstes Ziel, wo ein weiterer Tag damit verbracht wird die nähere Umgebung zu erkunden. Danach wird Rurrenabaque, unser Hauptstützpunkt im Urwald angesteuert. Von dort aus werden interessante Touren in die Pampa und den Urwald gemacht. Zuerst geht es mit dem Jeep nach Sta Rosa, dann mit dem Boot den Rio Yucumo hinauf. Dabei können mit Glück Wasserschweine, Flussdelphine, Affen und unzählige Vogelarten beobachtet werden. Sogar Anacondas und Jaguare gibt es hier, beide sind allerdings recht selten geworden. Für 3 Tage geht es insgesamt in die Pampa, danach ca. 5 Tage in den Urwald. Zahllose Baum- und Pflanzenarten gibt es hier zu sehen, dazu Interessantes über das Leben und Überleben im Urwald zu erfahren. Längere Märsche mit Gepäck sollte man sich zutrauen, Teile der Strecke werden mit einem Floß bewältigt. Über Coroico geht es mit einer weiteren Übernachtung und einer kleinen Wanderung am Pass zurück nach La Paz. Von dort aus unternehmen wir nach einem Ruhetag noch einen Ausflug an den Titicacasee nach Copacabana, wobei wir die Stadt und auch die berühmte Sonneninsel auf dem See besichtigt werden. Auf dem Rückweg besuchen wir Tiwanaku, einen berühmten Ruinenkomplex aus der Vorinkazeit. Den Abschluss der Tour bildet eine Tour nach Chacaltaya, in das höchstgelegene Skigebiet der Welt, mit anschließendem Besuch des Mondtales, und Rückkehr nach La Paz.

Tag 1: Ankunft in La Paz

Allein der Anflug auf La Paz zwischen eisgepanzerten 6.000ern kann einem den Atem rauben, nach der Landung tut dies sicherlich die große Höhe von über 4.000 Metern. Doch wir bleiben nicht in El Alto sondern begeben uns in die tieferen Gefilde der Metropole auf nur noch gut 3.500. Jetzt wird erst mal das Hotel bezogen, danach ist Ausruhen angesagt. Den Abschluss des Tages bildet das erste landestypische Abendessen in einem einfachen Restaurant von La Paz.


Tag 2: La Paz

Um uns langsam an die große Höhe zu gewöhnen, steht zuerst einmal eine Stadtbesichtigung an. Da gibt es einiges zu sehen, zum Beispiel die berühmte Calle Linares, praktisch ein einziger Marktplatz. Große Teile der Stadt sind stark indigen geprägt, überall gibt es Stände, praktisch alles und zwar wirklich alles kann hier erworben werden. Hier befindet sich auch das weltweit einzige Cocamuseum, also können wir es uns nicht entgehen lassen nähere Informationen über die überragende Bedeutung dieser vielfältigen Nutzpflanze für das Land und seine Bevölkerung. Zum Essen wählen wir dann ein ganz landestypische Lokal aus, um noch mehr den Eindruck zu gewinnen in Bolivien angekommen zu sein. Am Nachmittag folgt dann ein kleines Kontrastprogramm, neben der Prachtstrasse des Prado steht auch ein Besuch des Regierungspalastes auf dem Plan. Dazu besichtigen wir die Plazas Murillo und San Franzisco, beide mit imposanten Kirchen geschmückt. Dazu gibt es grüne Parks, von wo aus neben ultramodernen Hochhäusern auch die ärmlichen Hütten an den Berghängen über der Stadt gut zu sehen sind. Beim Abendessen werden uns dann die vielfältigen Lichtspiele in verschiedenen Höhenlagen begeistern.


Tag 3: Fahrtnach Coroico

Heute machen wir uns auf Ihrer Bolivien Reise dann endlich auf in Richtung Dschungel. Zuerst durchfahren wir La Paz in Richtung Villa Fatima, einem indigen geprägten Stadtteil mit zahlreichen Märkten und Verkaufständen. Hier startet auch unser Kleinbus, den wir in Richtung Coroico chartern. Zuerst geht es an einem Kontrollpunkt vorbei auf den 4750 Meter hohen Abra de Cumbre. Imposante Gebirgszüge und ein kristallklarer See säumen die Passhöhe, eigentlich ein nur schwer noch zu steigernder Eindruck. Doch nur eigentlich, nun geht es 3.000 Höhenmetern hinab in die Yungas. Um diese atemberaubende Landschaft auch richtig würdigen zu können fahren wir diese mit dem Bike ab, der erste Höhepunkt dieser Reise. Die schmalen Wegstücke werden oft als die gefährlichste Straße der Welt bezeichnet. Immer grüner und üppiger wird die Vegetation, dann kommt der Höhepunkt der Tour, mehrere Hundert Meter fällt der Berg direkt neben uns ab, die Straße ist kaum breiter als ein Pferdewagen. Sprudelnde Wasserfälle teilen sich die Szenerie mit übergroßen Farnen, tropischen Sträuchern und sogar Bambus. Hinter der Puente Yolosa auf nur noch 1200 Metern geht es durch tropische Plantagen wieder etwas hinauf nach Coroico (1.750m). Dort beziehen wir erst mal unser Hotel und schauen uns in der unmittelbaren Umgebung um, ein tropisch geprägtes Abendessen beschließt den Tag.


Tag 4: Am Rio Vagante

Malerisch ist Coroico von kleinen Hügeln mit Kaffee-, Zitrus-, Bananen- und Cocaplantagen umgeben, so dass sich zahlreiche Wandermöglichkeiten ergeben. Unsere Tour führt zum Rio Vagante, einem stattlichen Urwaldfluss inmitten prachtvoller Tropenvegetation. Wer möchte kann dort auch ein kurzes oder längeres Bad nehmen. Auf dem Weg liegen alte Hacienden, diverse Pflanzungen und terrassierte Hänge säumen unseren Weg durch die grandiose und eigentümliche Urwaldlandschaft. Wer nicht im Fluss baden möchte kann das zurück in Coroico nachholen, saubere und angenehme Piscinas stehen hier zur Verfügung. Danach sehen wir uns etwas den Ort an, sicher wird sich auch ein geeignetes Restaurant für das Abendessen finden. Übernachtet wird wiederum in Coroico.


Leistungen

Inkludierte Leistungen


  • Flughafentransfer
  • Bus- und Taxitransfers im Land
  • Alle Übernachtungen in einfachen landestypischen Unterkünften und Zelten
  • Organisation und Durchführung der genannten Dschungeltouren mit einheimischem Führer
  • Essen während der geführten Dschungeltouren
  • Reiseleitung vor Ort
  • Nationalparkeintritte
  • Ausflüge nach Chacaltaya, Tiwanaku, und auf die Isla de Sol
  • 24-Stunden Notfallservice

Exkludierte Leistungen


  • Flug
  • Reiseunfall- und Krankenversicherung
  • Reisegepäcks- und Reiserücktrittskostenversicherung
  • Nicht ausgeschriebene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Zubuchbare Leistungen

FlügePreis auf Anfrage

Gerne bieten wir Ihnen die passenden Flüge an. Oft gibt es jedoch online auf verschiedenen Flugportalen bessere Flugpreise Damit Sie nicht mehr als nötig zahlen, suchen wir Ihnen auch immer gerne ein entsprechendes Angebot heraus, wenn dieses günstiger ist als die Tarife, die wir von den Airlines bekommen. Sie können dann entscheiden, wo Sie die Flüge buchen, denn für den Reiseablauf macht dies keinerlei Unterschied.
Termine und Preise
Preise basierend auf 2 Teilnehmern
Anmerkung: Sollten mehr als 2 Personen reisen, sinkt der Preis, gerne unterbreiten wir ein individuelles Angebot. Dies gilt auch für Alleinreisende.
von - bis (täglich möglich) Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
01/01/2021 - 31/12/20212199 €2352 €
01/01/2022 - 31/12/20222264 €2422 €
Veranstalter der Reise
Sie entdecken gerne fremde Länder? Sie möchten alte Kulturen erkunden? Sie erleben gerne neue Abenteuer? Dabei möchten Sie keine Pauschalreise entlang des Mainstreams? Dann sind Sie bei IT'S YOUR TRIP genau richtig, denn mit diesem Veranstalter lernen Sie nicht nur die Sehenswürdigkeiten sondern Land und Leute kennen.
Reisetipps für Ihre Bolivien Reise
Spanien
Bolivien

Lage:

Die Präsidiale Bundesrepublik Brasilien liegt im Osten von Südamerika und nimmt fast die Hälfte des Kontinents ein. Außer mit Chile und Ecuador hat sie mit jedem südamerikanischen Land eine gemeinsame Grenze. Im Osten hat das Land eine lange Küstenlinie am Atlantik.

Hauptstadt:

Brasilia mit 450.000 Einwohnern

Wichtige Städte:

Rio de Janeiro, Salvador do Bahia, Manaus, Belo Horizonte, Belém, Porto Allegre

Landessprache:

Portugiesisch (97%)

Klima:

Brasiliens Klima ist überwiegend tropisch. Doch es gibt auch trockenes Buschland im Landesinneren, gemäßigtes Klima im Süden, ausgedehnten tropischen Regenwald am Amazonas und kilometerlange Strände mit ganzjährigen Badetemperaturen am Atlantik.

Die Regenzeit geht von November bis etwa April mit regionalen Abweichungen.

Einreisebestimmungen für Deutsche Staatsbürger:

Für die Einreise unbedingt erforderlich ist ein Reisepass, der bei Einreise mindestens sechs Monate gültig sein muss.

Für Deutsche, Schweizer und Österreicher ist kein Visum nötig. Alle Reisenden müssen eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise an Bord der Flugzeuge/Schiffe/Busse kurz vor Ankunft in Brasi

mehr erfahren

Weitere ausgewählte Reisen

Wunderschöner Salar de Uyuni

Amazonas Entdeckerreise

Auf den legendären Pfaden der Inka