• 1556460008_a87d3866f3280a0b6e09176ebe600926.jpg
  • 1585063260_b1172f7d208d40323eeca710ac975ea3.jpg
  • 1585063284_31f4569733fe85a36af1738d1a60d361.jpg
  • 1585063285_417dd31b88e638dd58bbeac1adedb89a.jpg

Vulkane, Kaffee und Riesenschildkröten

Südamerika - Ecuador, Kolumbien

Eine Rundreise durch fast alle Vegetationszonen, vom üppigen Bergnebelwald in den immergrünen Amazonas, bis zu den schneebedeckten Vulkanlandschaften der Anden und paradiesischen karibischen Stränden, aber auch zu faszinierenden Kolonialstädten, dem besten Kaff ee des Kontinents und zu lebendigen indigenen Kulturen: Südamerika in komprimierter Form! 

Dinge, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten:


Reisedauer:
22 Tage / 21 Nächte


Flug auf Anfrage
ergänzbar


Gruppenreise

Preis p.Person:
Preis: ab 5550 €

 

  • Durchgehende, deutschsprachige Exklusiv Reiseleitung, inklusive der Galapagos Inseln.
  • Übernachtung bei einer indigenen Kogi Familie in der Sierra Nevada de Santa Marta Kolumbiens und bei indigenen Otavalos in Ecuador
  • Fahrt mit dem "Teleferico" in Bogota
  • Besuch einer Hilfsorganisation für Straßenkindern in Bogota
  • Baden in den schönsten Thermalquellen Ecuadors in einem wunderschönen Blockhütten Hotel auf 3.300m Höhe mit herrlichem Blick auf den vergletscherten Vulkan Antisana
  • Aufenthalt in einer Amazonas Dschungel Lodge in Ecuador
  • Fahrt im bunt bemalten „Tren de la Libertad“
  • Kochkurs in einem guten Restaurant in der historischen Altstadt Quitos

Bei Fragen steht Ihnen der Veranstalter der Reise gerne zur Verfügung:

IT'S YOUR TRIP
Der Experte für maßgeschneiderte Reisen

Die Kollegen sind telefonisch und per Mail gerne für Sie erreichbar:

Reiseablauf

Diese Reise ist von der Vielfältigkeit und Abwechslung her kaum zu überbieten! Das Highlight dann zum Schluss: Ein exklusives Galápagos-Insel-Hopping! Besser kann man die faszinierenden Vulkanund Lavalandschaften, die Inselbewohner und das endemische Tierparadies von Landleguanen, Riesenschildkröten, Galápagos Pinguinen, Seelöwen und Blaufußtölpeln nicht erleben und kennenlernen!

Tag 1: Ankunft in Bogotá / Kolumbien (immer samstags)

Herzlich Willkommen in Kolumbien! Am Nachmittag kommen wir in Bogotá der Hauptstadt Kolumbiens an und werden schon von unserem Reiseleiter erwartet, der uns in unser Hotel, das im wunderschönen Altstadtviertel La Candelaria liegt, begleitet. Nach einer kurzen Pause zum Frischmachen erkunden wir die schmalen Gassen ganz in der Nähe des Hotels, bevor wir uns am Abend in einem kleinen gemütlichen Restaurant bei einem landestypischen Willkommensdrink kennenlernen und gleich einmal die für Kolumbien typische Ajiaco-Suppe probieren.

Übernachtung im ***Hotel Casa Deco oder gleichwertig in Bogotá (heute sind keine Mahlzeiten enthalten)


Tag 2: Die Hauptstadt per pedes entdecken

Die Hauptstadt von Kolumbien liegt in 2.640m Höhe auf einer Hochebene in den Anden. Zwei mächtige Berge beherrschen das Stadtbild: der Cerro de Guadalupe (3.317m) und der Cerro de Monserrate (3.152m). Da Bogotá in ziemlicher Nähe zum Äquator und einer sehr gemäßigten Klimazone liegt, herrschen ganzjährig frühlingshafte Wetterbedingungen ohne ausgeprägte Jahreszeiten. Von der kleinen Siedlung Santafe de Bogotá, die 1539 gegründet wurde, hat sich Bogotá bis heute zur größten Stadt in Kolumbien mit rund 14 Millionen Einwohnern entwickelt.

Am Morgen beginnen wir unseren ausführlichen Stadtrundgang mit einem Besuch auf dem Markt Paloquemao, wo wir je nach Jahreszeit verschiedene exotische Früchte kosten können wie Chirimoya, Granadilla, Guanabana oder Pitahaya. Anschließend fahren wir mit der Standseilbahn auf den mitten im Nationalpark Enrique Olaya Herrera gelegenen Hausberg Monserrate – dem Markenzeichen von Bogotá. Von hier aus haben wir herrliche Ausblicke auf den riesigen Häuserteppich der Metropole Bogota. Hier oben finden wir auch eine malerische, weiß getünchte Kirche aus dem 17. Jahrhundert, die mit dem Schrein des „Gefallenen Jesus“ (El Señor Caído) eine beliebte Pilgerstätte ist. Wieder im Tal angekommen besuchen wir das weltberühmte Goldmuseum. Mit 38.000 Exponaten beherbergt das Museum die weltweit bedeutendste Sammlung präkolumbischer Goldschmiedekunst. Wir bestaunen hier unter anderem goldene Bruststücke, Masken, Armbänder, Ketten und das atemberaubende Goldfloß von Eldorado. Zu Fuß geht es weiter durch die Altstadt, wo wir zwischen den kolonialen, bunt angestrichenen Häusern mit den grünen Innenhöfen unter anderem den Platz Chorro de Quevedo entdecken, an dem Bogotá im 16. Jahrhundert gegründet wurde.

Am späten Nachmittag besuchen wir die Hilfsorganisation „Fundación Niños de los Andes“, die Straßenkinder in Bogota mehrmals die Woche auf den sogenannten „Patrouillen“ besucht. Wir begleiten zwei Mitarbeitern der Organisation und suchen die Kinder auf, um ihre Sorgen und Nöte zu hören, um mit ihnen ein wenig zu spielen und ihnen auch ein warmes Getränk zu überreichen.

Übernachtung im ***Hotel Casa Deco oder gleichwertig in Bogota (Frühstück)


Tag 3: Auf dahin wo der Kaffee wächst!

Wir durchqueren mit dem Bus von der östlichen Kordillere der Anden kommend das Magdalena-Tal und steigen auf die Zentral-Kordillere auf, wo die zauberhafte satt-grüne Hügellandschaft der „zona cafetera“ mit seinen malerischen Dörfern, bunten Blumenfeldern und Kakao- und Obstplantagen vor dem Hintergrund der schneebedeckten Vulkangipfel des Nationalparks Los Nevados zu sehen ist. Auf Höhenlagen zwischen 1.000 und 1800 Metern wachsen hier rund 10% des weltweit produzierten Kaffees, die sich im Schatten von Nussbäumen und Bananenstauden wie überdimensionale Teppiche über die steilen Hänge ziehen. Die besonders nährstoffreichen Vulkanböden und die hohe Luftfeuchtigkeit bieten ideale Bedingungen für den Anbau der beliebten Arabica-Sorte. Am Nachmittag erreichen wir unsere schöne und sehr romantisch, mitten im Kaffeedreieck (UNESCO-Weltkulturerbe) gelegene Kaffee-Finca mit Swimmingpool, wo wir gleich einmal Kaffee frisch von der Hacienda probieren können.

Übernachtung in ***Villas de Venecia, ***Finca La Joya del Quindio oder einer gleichwertigen ***Kaffee-Finca (Frühstück, Abendessen)


Tag 4: Kolumbianischer Kaffee – von der Aussaat bis zur Röstung

Nach unserer ersten Nacht in der Finca steht der heutige Tag ganz im Zeichen des Kaffees. Wir erfahren während unserer Tour durch die Kaffeehaine unseres Gastgebers oder eines seiner Nachbarn, wie der edle Wachmacher entsteht – von der Aussaat der Pflanze bis zur Röstung. Im Anschluss können wir wahrscheinlich unseren eigenen Kaffee rösten und auch das Verköstigen darf natürlich als Lohn für unsere Arbeit nicht fehlen. Am Nachmittag bleibt noch Zeit, um auf eigene Faust durch die grünen Haine zu spazieren oder in der Hängematte zu faulenzen.

Übernachtung in ***Villas de Venecia, ***Finca La Joya del Quindio oder einer gleichwertigen ***Kaffee-Finca (Frühstück, Abendessen)


Leistungen

Inkludierte Leistungen


Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung ab Ankunft Bogota / Kolumbien bis Abreise aus Guayaquil (Ecuador)

Alle in der Reisebeschreibung genannten Fahrten, Transfers, Exkursionen & Wanderungen, teilweise individuell oder in internationalen Gruppen mit zusätzlichem, lokalem englischsprachigem Guide

Alle Ausflüge auf den Galapagos-Inseln werden in einer kleinen internationalen Gruppe mit einheimischem Naturführer zusammen mit dem deutschsprachigen Reiseleiter durchgeführt.

Fahrten und Transfers in komfortablen privaten Kleinbussen, landesüblichen Taxis oder in guten öffentlichen Bussen

Alle sechs Flüge in Südamerika: Armenia (oder Pereira) - Bogota, Bogota - Santa Marta, Cartagena - Bogotá, Bogotá - Quito, Quito - Baltra (Galápagos), Baltra (Galápagos - Guayaquil

Übernachtungen: 16x in guten *** bis ****Kolonial- oder Boutique-Hotels – oft mit Swimmingpool, 1x auf einer typischen ***Kaffee-Finca mit Swimmingpool, 2x bei indigenen Otavalo-Familien / Ecuador in privaten Zimmern mit eigenem Bad/WC, 1x in Hütten bei den indigenen Kogies / Kolumbien in Hängematten (oder auf Wunsch im ****Hotel in Santa Marta), 2x in einer guten ***Dschungel-Lodge / Ecuador mit Swimmingpool, gemäß des Reiseablaufs – Änderungen vorbehalten!

Mahlzeiten: 21x Frühstück, 6x Mittagessen (an einigen Tagen Box-Lunch möglich), 7x Abendessen

24 Std. Notfallservice

Exkludierte Leistungen


Alle Eintritte und Nationalparkgebühren (ca. 240 US$)

Transatlantikflug

persönliche Ausgaben

alle nicht erwähnten Mahlzeiten

Getränke.

Gerne bieten wir Ihnen die passenden Flüge an. Oft gibt es jedoch online auf verschiedenen Flugportalen bessere Flugpreise Damit Sie nicht mehr als nötig zahlen, suchen wir Ihnen auch immer gerne ein entsprechendes Angebot heraus, wenn dieses günstiger ist als die Tarife, die wir von den Airlines bekommen. Sie können dann entscheiden, wo Sie die Flüge buchen, denn für den Reiseablauf macht dies keinerlei Unterschied.
Termine und Preise
Mindestteilnehmerzahl: 2
Anmerkung: Dies ist eine Gruppenreise, daher können Sie sich selbstverständlich auch mit weniger Personen anmelden
von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
07/08/2021 - 28/08/20215550 €6150 €
06/11/2021 - 27/11/20215735 €6335 €
08/01/2022 - 29/01/20225735 €6335 €
21/05/2022 - 11/06/20225735 €6335 €
16/07/2022 - 06/08/20225735 €6335 €
05/11/2022 - 26/11/20225735 €6335 €
07/01/2023 - 28/01/20235735 €6335 €
Veranstalter der Reise
Sie entdecken gerne fremde Länder? Sie möchten alte Kulturen erkunden? Sie erleben gerne neue Abenteuer? Dabei möchten Sie keine Pauschalreise entlang des Mainstreams? Dann sind Sie bei IT'S YOUR TRIP genau richtig, denn mit diesem Veranstalter lernen Sie nicht nur die Sehenswürdigkeiten sondern Land und Leute kennen.
Reisetipps für Ihre Ecuador, Kolumbien Reise
Spanien
Ecuador

Lage:

Die Präsidialrepublik Ecuador liegt im Nordwesten von Südamerika. Im Norden grenzt sie an Kolumbien, im Südosten an Peru und im Westen erstreckt sich der Pazifische Ozean. Das Land liegt auf dem Äquator. Die 1000 km entfernt im Pazifik liegenden Galápagos-Inseln gehören ebenfalls zu Ecuador.

Hauptstadt:

Quito mit ca. 1,8 Millionen Einwohnern

Landessprache:

Spanisch, Quechua (zweite Amtssprache), Shuar

Wichtige Städte:

Guayaquil, Cuenca, Santo Domingo de los Colorados

Klima:

Bedingt durch die extremen Höhenunterschiede (0m bis mehr als 6000m), die Lage auf dem Äquator und die Nähe des Humboldtstroms ist das Klima Ecuadors ausgesprochen vielfältig.Die Temperaturverteilung bleibt über das Jahr relativ gleich.

Die Zeit von Dezember bis Mai gilt sowohl im Andenhochland als auch in den nördlichen Küstenregionen als Regenzeit, in der aber durchaus auch die Sonne kräftig scheint. Die südlichen Küstenstreifen haben weitaus geringere Niederschlagsmengen.

Die Temperaturen auf den Galápagosinseln sind durch die Nähe des kalten Humboldtstroms gemäßigter.

Einreisebestimmungen für Deutsche:

Für die Einreise unbedingt erforderlich ist

mehr erfahren

Weitere ausgewählte Reisen

Familienreise

Multisportreise Ecuador

Festland & Galapagos

Naturparadies Galapagos - Kleingruppenreise

Kulturen am Äquator

Kulturreise

Indigene Märkte

Ecuador und seine Haziendas

Ecuador - Hochgebirgstour

Galapagos kurz und intensiv

Multisportreise Galapagos

Ecuador Kennenlernen

Dschungel Abenteuer mit den Waorani

Galapagos Inseln entdecken!

Ecuador Express

Mietwagenreise - Anden und Dschungel

Darwins Inseln

Hakuna Matata Lodge: Abenteuerfahrt

Höhepunkte Ecuadors

Ecuador - Naturwunder Galapagos