• 1526480762_8e80b78b7b8b801548ff5d0d65860193.jpg
  • 1526480762_17bd00275de30fce91a4a8fd6ffb1a85.jpg
  • 1526480762_453a14b7ba7ef7c340481f8bff2a30ba.jpg
  • 1526480763_ea1a7ebe6cddd2f5ba5b84e96ba23001.JPG
  • 1526480764_1046a4af096aab4d8394086ff93f4457.JPG
  • 1526480764_0ec626d89edd3c893b0dea4082e3393d.jpg
  • 1526480765_27b40247d8d27fb945beeb49b561cc7d.jpg
  • 1526480765_7ba46417871a05b4a62c57a02c2899a6.JPG

Unsere Empfehlungen für Chile Rundreisen:

Wir empfehlen Ihnen auf dieser Seite einige einzigartige Chile Rundreisen von ausgesuchten Reiseveranstaltern.



Sortieren nach:

Ergebnisse 11-16 von 16

Die Nachkommen der Inka in Chile

Gehen Sie auf die Spuren der Nachkommen der Inka in Chile und entdecken Sie eine kulturreiche Geschichte.

Reisedauer:
8 Tage
Preis p.P:
ab 1169,- €

Oasen im Hochland

Die wunderbare Weite des chilenischen Hochlandes erwartet Sie mit seinen Lagunen, Vulkanen, dem Altiplano und kleinen Dörfern erwartet Sie.

 

Reisedauer:
7 Tage
Preis p.P:
ab 1214,- €

El Patagón – Landschaften & Estancias

Erkunden Sie mit dem Mietwagen das wunderschöne Patagonien und übernachten Sie auf typischen Estancias.

Reisedauer:
7 Tage
Preis p.P:
ab 1225,- €

Patagonien Highlights mit dem Mietwagen

Dieser unglaubliche Roadtrip führt Sie zu den drei Highlights Patagoniens: dem Torres del Paine Nationalpark dem gewaltigen Perito Moreno Gletscher und dem Fitz Roy Massiv in El Chaltén.

Reisedauer:
8 Tage
Preis p.P:
ab 1323,- €

Südpatagonien mit dem Mietwagen entdecken

Diese Mietwagenreise führt Sie durch die abwechslungsreichen patagonischen Landschaften zwischen El Chalten, El Calafate und dem Torres del Paine Nationalpark! Hier warten imposante Bergmassive,...

Reisedauer:
10 Tage
Preis p.P:
ab 2015,- €

Wildes Patagonien

Erleben Sie auf dieser abwechslungsreichen Reise die Kontraste Patagoniens! Von der artenreichen Atlantikküste mit Pinguin- und Seelöwenkolonien und den beeindruckenden südlichen Glattwalen...

Reisedauer:
12 Tage
Preis p.P:
ab 5927,- €

Haben Sie nichts Passendes gefunden?

Kein Problem!
Sagen Sie uns, wie Sie sich Ihre Reise vorstellen und wir erstellen gemeinsam mit unseren Experten in den Reiseländern ein individuelles und unverbindliches Angebot für Sie.

Chile Reisen

Kaum ein Land ist so facettenreich wie Chile, kaum eines so kontrastreich und kaum ein Land ist dadurch so spannend wie Chile. Während Sie im Norden die trockenste Wüste erwartet, können Sie im tiefen Süden, an der Südspitze Südamerikas, das wilde Patagonien mit seinen Gletschern, Seen und hohen Andengipfeln erleben. Darüber hinaus erwarten Sie berühmte Weinregionen, die Seenregion am Tor zu Patagonien oder die mythische Osterinsel weit vor der Küste Chiles.

 

Was kann man auf einer Chile Rundreise entdecken?

 

Atacama Wüste:

Sie ist die trockenste Wüste der Welt und ist dennoch so voller Leben und Naturwunder. Farbenfrohe Lagunen erwarten Sie genauso wie Vulkane, mythische Felsformationen und Geysire. Besonders schön sind die Piedras Rojas, die Lagunen Altiplanicos wie die Lagune Chaxas mit ihren Flamingos, der Geysier El Tatio, sowie das Mondtal - alles nahe dem Ort San Pedro de Atacama vor den hohen Vulkanen.

Der Grund für die Trockenheit sind, die die Wüste umgebenden hohen Andengipfel in deren Regenschatten große Teile der Atacama liegen. Zwar liegt die Atacama auch teilweise an der Küste, jedoch können sich dort aufgrund des kalten Humboldtstroms keine Regenwolken bilden.

Da die Luft so trocken und klar ist, kann man hier einen unglaublichen Sternenhimmel erleben. Aus diesem Grund gibt es hier einige der wichtigsten Sternwarten der Welt.

 

Hoher Norden mit dem Lauca Nationalpark:

Ganz im Norden Chiles befindet sich der Lauca Nationalpark. Das Hochland ist ein UNESCO Biospährenreservat und lockt mit Lagunen, schroffer Felsenlandschaft und Lamas. Hier oben ist der Himmel klar und meist tiefblau. Der Chungara See ist der höchste der Welt und einige Vulkane sind mit einer Höhe von rund 6.000 Metern ebenfalls rekordverdächtig. Man sollte sich hier für alle Touren immer genug Zeit einplanen, damit der Körper sich an diese Höhen gewöhnen kann. Gern und oft gesehene Bewohner der Gegend sind Lamas und Alpacas.

 

Santiago und Umgebung:

Die Hauptstadt Santiago ist der Ausgangspunkt der meisten Chile Rundreisen. Man sollte sich auf jeden Fall auch etwas Zeit einplanen für diese lebendige, pulsierende und moderne Stadt. Lernen Sie Santiago auf einer Stadtführung kennen, wie z.B. den Santa Lucia Hügel auf dem die Stadt 1541 gegründet wurde. Auch das Umland mit vielen weltbekannten Weinregionen, der pittoresken Hafenstadt Valparaiso und dem paradiesischen Badeort Vina del Mar ist einen Abstecher wert.

 

Seenregion:

Die Seenregion rund um Puerto Montt und Puerto Varas im südlichen Chile erinnert ein wenig an die Schweiz: sattes Grün, hohe Berge, große Seen. Diesen Eindruck verstärkt der deutsche Einfluss in der Region, denn hier ließen sich viele deutsche Siedler nieder. Besonders schön ist der Vulkan Osorno sowie die Seenüberquerung nach Bariloche in Argentinien. Diese 2-Tagestour bringt Sie mit dem Schiff und Bus vorbei an hohen Bergen, wie dem Vulkan Osorno und mehreren Seen auf die argentinische Seite der Anden.

 

Patagonien:

Beinahe ein Muss auf jeder Chile Rundreise ist Patagonien. Das Naturparadies im Süden des südamerikanischen Kontinents lockt mit einer unglaublichen Weite, unberührter Natur und überwältigenden Naturschauspielen. In dieser dünnbesiedelten Region reiht sich Nationalpark an Nationalpark. Für alle Naturliebhaber gibt es hier traumhafte Wanderwege, vorbei an kristallfarbenen Seen, Gletschern und weiten Tälern stets von hohen Andengipfeln überragt. Egal ob mit dem Schiff auf den verschiedenen Seen, bei einer Tagestour zu den Gletschern, wie dem berühmten Perito Moreno in Argentinien oder einer mehrtägigen Wanderung durch den einzigartigen Torres del Paine, hier erlebt man Natur pur.

 

Osterinsel:

Auf der Osterinsel im Pazifik westlich von Chile kann man nochmals ein ganz anderes Chile erleben. Mehr als 3.700 Kilometer von der Hauptstadt Santiago ist die Insel entfernt. Wer auf seiner Chile Rundreise einen Abstecher auf die Osterinsel einplant, der wird eine alte, mystische Kultur kennen lernen.   Bekannt sind vor allem die riesigen Steinmoais, riesige aus Stein geschlagene Steinskulpturen. Ihre Bedeutung ist bis heute nicht umfänglich geklärt.

 

Wie kann man Chile am besten bereisen?

Für Ihre Chile Rundreise gibt es mehrere Möglichkeiten des Transports.
Mietwagen: Chile hat ein sehr gutes Straßennetz und man kann große Teile des Landes sehr gut mit dem Mietwagen auf eigene Faust erkunden. Vor allem Patagonien ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Mietwagen Rundreisen. Auch im Norden werden vermehrt Mietwagenreisen angeboten, aber nicht alle Orte sind so gut zu erreichen, so dass es sinnvoll ist, manche Orte als Teil einer Tour zu besichtigen (z.B. Geysire El Tatio nahe San Pedro de Atacama). Wichtig: wenn Sie mit ihrem Mietwagen von Chile nach Argentinien oder andersherum fahren möchtet, müssen Sie dies entsprechend mit eurem Mietwagenanbieter abklären.

Busse: Zwischen den größeren Städten und touristischen Orten verkehren öffentliche Langstreckenbusse. Diese sind sehr modern und bequem. Für Ihre Reise kann man diese sehr empfehlen. Die Busse sind recht pünktlich, nur bei Grenzübergängen kann es manchmal länger dauern, wenn der Bus an der Grenze länger aufgehalten wird. Bei den Doppeldeckerbussen raten wir dazu die Tickets früh zu buchen, so dass Sie Tickets im oberen Stock ganz vorne buchen können und so die wunderschöne vorbeiziehende Natur genießen können.

Gruppenexkursionen: Es gibt viele Touren in kleineren und größeren Gruppen zu fast allen Sehenswürdigkeiten des Landes, viele finden täglich statt. Am besten buchen Sie diese vorab und über die von uns empfohlenen Partner, denn so kann man sicher sein, dass Sie einen guten Guide haben und alle Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden. Neben den klassischen Touren gibt es auch viele Sporttouren, wie Mountainbike, Kajakfahrten, aber auch kulinarische Touren oder kulturelle Touren auf die typischen Estancias.

Neben diesen Gruppenexkursionen gibt es noch die klassische Gruppenreise. Bei diesen Rundreisen durch Chile reisen Sie mit einer festen Gruppe und einem Guide. Zwar ist hier das Programm vorgegeben, aber Sie müssen sich um nichts mehr kümmern. Auf Wunsch kann man auch individuelle Vor- und Nachprogramme planen.

Privater Guide: Eine ganz besondere Art Chile kennen zu lernen, ist die Reise mit einem privaten Guide. Dieser reist nur mit Ihnen und kann sich so auf Ihre Wünsche und Ihren Zeitplan einstellen. Darüber hinaus berichten die Guides aus dem alltäglichen Leben der Bewohner Chiles, so dass Sie viel mehr über Land und Leute kennen lernen.

Flüge: Aufgrund der großen Entfernungen zwischen den verschiedenen Reisezielen, ist es sinnvoll, manche Strecken mit einem Inlandsflug zurück zu legen. Für die wichtigsten Strecken bieten mehrere Airlines Flüge an, so dass die Flüge preislich meist erschwinglich sind.

 

Generelle Informationen für Ihre Chile Rundreise

Beste Reisezeit:

Aufgrund der unterschiedlichen Regionen gibt es nicht die perfekte Reisezeit für alle Regionen. Während man den Norden ganzjährig bereisen kann, bietet sich für die Mitte des Landes Januar bis Mai und September bis Dezember an. Für Ihre Patagonien Rundreise sollten Sie die Zeit September bis April einplanen, in den anderen Monaten ist es zu kalt.

Einreisebestimmung:

Deutsche Staatsbürger können bis zu 90 Tagen ohne Visum nach Chile reisen. Bitte beachten Sie, dass sich diese Bestimmungen jederzeit ändern können. Beachten Sie daher bitte die aktuellen Angaben des Auswärtigen Amts.

Währung:

In Chile wird mit dem chilenischen Peso gezahlt. Dieser kann in den Wechselstuben im Land getauscht werden. Tauschen Sie aber am besten nicht direkt am Flughafen, da hier der Wechselkurs meist recht schlecht ist. Ihre Guides / Reiseleiter können ihnen meist Wechselstuben mit fairen Preisen empfehlen.

 

Tipps für Ihre Chile Rundreise

  1. Probieren Sie das chilenische Essen. Gerade in den Küstenregionen gibt es sehr gute Meeresfrüchte. Typische chilenische Speisen sind Cazuella de Pollo, eine herzhafte Hühnersuppe und vor allem die berühmten Empanadas, Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen.
  2. Die Spannung in den Steckdosen ist wie in Deutschland, aber die Stecker sind anders. Nehmen Sie daher einen Adapter mit. Während die größeren Hotels meist Adapter an der Rezeption verleihen, bieten die kleineren Unterkünfte dies meist nicht an.
  3. Lernen Sie etwas spanisch, denn es gibt viele Chilenen, die keinerlei englisch sprechen und verstehen. Gerade wenn man ohne Guide unterwegs ist, können ein paar Brocken der Landessprache sehr helfen.

 

Für Ihre Chile Rundreise sollten Sie sich auf jeden Fall genug Zeit einplanen, da dieses Land so viel bietet. Die Experten für Chile Rundreisen unserer Reiseveranstalter-Partner beraten Sie gerne.